Bankfiliale im Smartphone

Die Top-Management-Instrumente

2. Identifizierbarkeit.

Der Leica GR10 ist eine sichere Investition in die Zukunft, denn er empfängt die Signale GPS L1/L2C/L2P/L5, GLONASS L1/L2 und Galileo L1/E5a/E5b/E5a+b (AltBOC). Wissenswertes Lieferungslogistik Lieferkettenstrategie Leitung Der Lieferkette Projektmanagement Weltweite Versorgungskette Niedrigste Nutzungsrate.

Lesenswerte Beiträge

Cosnova Beauty knackt Millionen-Umsatzmarke Kosmetik- und Haushaltsmarkt bleibt umsatzstark Douglas zieht positive Jahresbilanz Minimarktkette 7-Eleven lanciert eigene Kosmetikmarke Digitale Plattform für nachhaltige Palmöl-Produktion Gute Zwischenbilanzen in der Kosmetikbranche Lalique Group erhöht Einfluss in Asien Indischer Kosmetikmarkt soll stark wachsen Erfolgreiche CosmeticBusiness Poland Beliebtheit natürlicher Pflegeprodukte steigt Lalique Group verzeichnet steile Wachstumskurve Ein berühmtes Gesicht allein reicht nicht mehr aus Weltweit starke Nachfrage nach dekorativer Kosmetik Österreichs Drogerie- und Parfümhandel auf Erfolgskurs Erfolgreiche Marken lagern Produktherstellung aus Eindeutiger Trend für hochwertigere Produkte US-Markt für dekorative Kosmetik wächst weiter Kooperation mit Amazon geplant Nun auch in Spanien Marktführer Wachstumstreiber Aloe Vera Kosmetikzulieferer Intercos akquiriert Cosmint Kosmetikindustrie trifft den Nerv der Konsumenten CosmeticBusiness begeistert Aussteller und Besucher Markt für Kosmetikinhaltsstoffe auf Erfolgskurs CosmeticBusiness steht in den Startlöchern Der chinesische Beauty-Markt im Wandel Douglas expandiert stark in Südeuropa Fortschritte zu mehr Nachhaltigkeit Indonesischer Markt für Halal-Haarpflege boomt Konsumklima für die EU auf Neunjahreshoch Südkorea inspiriert die Kosmetikindustrie Premium-Kosmetikmarkt mit starkem Wachstum Bundestag stimmt neuem Verpackungsgesetz zu Douglas erwirbt spanische Parfümeriekette Bodybell Evonik kauft Kosmetikspezialisten Dr.

GfK-Studie zur Einzelhandelskaufkraft in Polen Halal-Kosmetik weiterhin auf Erfolgskurs Erfolg in , Zuversicht für Globaler Markt für Tuch-Gesichtsmasken im Aufwind Umsatzrekord für deutschen Kosmetikmarkt Beautyprodukte sind Top-Weihnachtsgeschenk Henkel stellt Strategie für die nächsten Jahre vor HDE rechnet mit Rekord-Weihnachtsgeschäft Kaufkraft in Europa gestiegen Körperpflege für Männer Bedarf an innovativen Kosmetikverpackungen steigt Jahresbilanz mit Rekordumsatz Etma meldet Wachstum für das erste Halbjahr Augen-Make-up liegt weltweit im Trend Erfolgreiche Premiere der CosmeticBusiness Poland Ungebrochener Optimismus bei Familienunternehmen Die digitale Zukunft des chinesischen Handels Spezielle Inhaltsstoffe für Körperpflege boomen CosmeticBusiness feiert Premiere in Warschau Konzernumsatz bleibt stabil Kids, Konsum und Kosmetik Erfolgreiches Halbjahr für Beiersdorf Consumer Erfolgsfaktoren im Kosmetikmarketing Ältere Kunden im Fokus Positives Konsumklima prägte Europa im Q2 Vom Datensammler zum Datenversteher CosmeticBusiness setzt Bestmarken Zwischen Moderne und Tradition Positive Prognosen für Haarpflegemarkt in UK Kosmetikindustrie trifft Kosmetikzulieferindustrie Naturkosmetikmarkt boomt weiter Europäer lassen mehr Geld in den Läden Mit Dauertiefpreisen auf Wachstumskurs Dekorative Kosmetik und Männerkosmetik im Aufwind Chinas Onlinehandel wächst stark Kosmetikbranche stärkt US-Wirtschaft Kosmetikverpackungsmarkt legt weltweit zu Tuben bleiben unverzichtbar Technik gewinnt im Kosmetik-Einzelhandel Erfolgreiches Geschäftsjahr Positives Konsumklima in Europa Körperpflege im internationalen Vergleich Consumer Trends im Spiegel der Analysten Nachfrage nach Luxusprodukten ungebrochen Rossmann wächst weiter im In- und Ausland Cerberus kauft sich bei Avon ein Gemischte Ergebnisse für Sally Beauty Beiersdorf setzt Wachstumskurs fort Vorhang auf für die CosmeticBusiness Poland Schwieriges drittes Quartal für Avon Coty setzt Expansionskurs fort Starkes erstes Quartal Givaudan stärkt Marktposition in Asien Langfristiger Fokus zahlt sich aus Onlinekäufe von Kosmetik steigen Grüne Inhaltsstoffe werden vielfältiger Kao bündelt Kompetenzen seiner Vertriebsfirmen Deutscher Verpackungsmarkt bleibt konstant Professional Skin Care Markt im Aufwind Starke Perspektiven für Halal-Kosmetikmarken Elizabeth Arden meldet solide Umsätze Q2-Ergebnisse wie erwartet Deutsche Faltschachtelindustrie behauptet sich Allantoin in Körperpflegeprodukten immer beliebter Kosmetikindustrie erweitert Nachhaltigkeitsziele Globale Standards für den Naturkosmetikmarkt Körperpflegemarkt im Aufschwung Kosmetikindustrie trifft Kosmetik-Zulieferindustrie Ökonomie und Ökologie im Einklang CosmeticBusiness öffnet ihre Tore Brasilianischer Verbrauchermarkt wandelt sich Hohe Erwartungen an Industrie 4.

Führend in Europa Demografischer Wandel in Brasilien Junge Bevölkerung beflügelt Markt im Nahen Osten Starkes viertes Quartal für Helen of Troy Stabiles erstes Quartal bei Oriflame Edelmann setzt auf internationale Präsenz Wechselhafte Ergebnisse in Q1 Positive Aussichten für Parfümerien und Drogerien Umsatz im US-Kosmetikmarkt Deutsche Kosmetikkäufer sind markenbewusst Tragbare Beauty-Geräte für zu Hause Rekordumsatz und Führungswechsel Zufrieden mit Jahresbilanz Intelligent verpacken statt nur reduzieren Leichtes Plus für Prestige- und Luxuskosmetik Briten denken bei Seifenkonsum um Ulta Beauty erzielt zweistelliges Umsatzplus Luxusmarkt auf Wachstumskurs Henkel auf dem Weg zur Nachhaltigkeit Inter Parfums meldet gute Ergebnisse für BASF erwartet stärkeres Wachstum in IFF auf Wachstumskurs Erwartungen an das Jahr erfüllt Oriflame meldet positive Ergebnisse für EU-Konsumklima mit leichtem Aufwind Naturkosmetik wird immer natürlicher Wachstum deutlich über dem Markt Beiersdorf mit Umsatzplus in Wolffs Koffein-Shampoo als Exportschlager Erfolgreich im Niedrigpreissegment Hautpflegegeräte immer beliebter Inter Parfums gibt vorläufige Ergebnisse bekannt Ein herausforderndes zweites Quartal Inlandsmarken im Aufschwung Globaler Luxusmarkt wächst weiter Personal Care ist die umsatzstärkste Sparte Erfolgreiches Geschäftsjahr für Beiersdorf Helen of Troy zieht positive Bilanz Das Marktpotenzial des Wohlstands Wellness und Technological Beauty Nicht jeder will jünger aussehen Starker Umsatz und Gewinn Innovationskraft der Schwellenländer Gute Quartals- und Ganzjahresergebnisse Markt für Schönheitspflege wächst Europas Kaufkraft liegt bei 8,83 Billionen Euro Zurück zu profitablem Wachstum Konsum im Osten und Westen Brasiliens Kosmetikmarkt boomt Weniger Produktberater — Weniger Umsatz?

Beiersdorf ist optimistisch Schwaches Wachstum bei Unilever Pflegemasken hoch im Kurs Luxusparfüms im Glück Der Naturkosmetikmarkt wächst überproportional Studien beleuchten den Hautpflegemarkt bis Strategiewechsel zeigt erste Erfolge bei Merz Der Duft Frankreichs Kreativ und dynamisch Brasilien beeinflusst die Kosmetikindustrie Haarpflegemarkt für Schwarze wächst in den USA Mit E-Commerce auf Wachstumskurs Andere Länder, andere Packungen Zu hohe Erwartungen an das Geschäftsjahr Coty unter Druck Starke Wechselkurseffekte im Q2 Kosmetikdüfte vor Lebensmittelaromen Avon meldet Rückgang von Umsatz und Gewinn Nachbarländer sind Exportziel Nr.

Europas Beauty-Markt unverändert bei 72 Mrd. Globaler Kosmetik-Verpackungsmarkt im Aufwind Kosmetik auf dem Prüfstand Welche Claims sind zulässig? Online-Handel boomt wie nie zuvor Steigende Nachfrage nach Nischenprodukten Kauf von Saks Incorporated zahlt sich aus Unverzichtbar für Entscheider Glänzende Aussichten für den Luxusgütermarkt Starker Markt für Männerpflegeprodukte Nachfolge bei Sally Beauty gesichert Markt für Schönheitspflegegeräte boomt Wachstum in allen Vertriebsregionen Revlon erzielte Umsatzsteigerung von 4,4 Prozent Positive Prognose für den US-Parfümmarkt Avon weiter im Rückwärtsgang Marktchancen für Kosmetikindustrie Kosmetikverpackungsmarkt wächst weltweit Licht und Schatten im 1.

Starkes Geschäftshalbjahr für dm Mit nachhaltigen Investitionen auf Erfolgskurs Die Kosmetikbranche in Bewegung Innovationen sorgen für leichtes Wachstum Prestige- und Luxuskosmetikmarkt legt zu UK-Kosmetikmarkt in Bewegung US-Verbraucher immer umweltbewusster Brasilianer sind verrückt nach Düften Rekordergebnis für Symrise Im Zentrum steht die Weiterentwicklung Durchwachsenes Jahr für Revlon Herrenpflege im Spiegel der Marktforschung IFF blickt auf erfolgreiches Jahr Luxus und Individualität gefragt Naturkosmetik im Trend Haar- und Hautpflege legen zu Givaudan profitierte von neuen Wachstumsmärkten Europa verzeichnete schwache Parfumumsätze Luxus- und 50plus-Segment punkten in den USA Stabile Umsätze im Kosmetiksegment Der Mix macht's Luxus boomt in den USA Kosmetikmarkt in Deutschland bleibt stabil Internationale Initiative für Bio-Kunststoffe Alternative Konservierungsstoffe auf dem Vormarsch Personal Care Starkes Geschäftsjahr Unternehmen profitieren von enger Beziehung zwischen Mode und Parfüm Haarfärbemittel weisen das schnellste Innovationswachstum im Haarpflegesektor auf Asien bei nachhaltiger Beschaffung von Kosmetikbestandteilen abgeschlagen Rückgang der Verbraucherausgaben beeinträchtigt Wachstum auf französischem Parfümmarkt Euro in Q3 Schwieriges Quartal für Avon: Gerresheimer gibt sich zum Geschäftsjahr neue Struktur Nur ein gestrafftes Kosmetikportfolio ermöglicht die volle Nutzung von Wachstumspotenzialen Wella ist seit 30 Jahren auf dem Kosmetikmarkt in China führend Bio-Körperpflege erreicht einen Marktwert von 13,2 Mrd.

Coty meldet positive Ergebnisse für Q4 und das Geschäftsjahr Luxusmarken haben das Internet für sich erobert Prestige-Boom sorgt für Traumumsätze bei Gesichtspflege Beiersdorf weiter auf Wachstumskurs Ergebnisse für Q4 und das Geschäftsjahr lagen unter den Erwartungen Revlon meldet leichten Rückgang bei Ergebnis für Q2 Haarfarbe und Stylingprodukte werden für den Haarpflegemarkt in Australien immer wichtiger Inter Parfums verzeichnet anhaltendes Umsatzwachstum im ersten Halbjahr Oriflame verkündet niedrigeren Umsatz aufgrund der Wirtschaftslage in Europa Steigerung auf globalem Haarpflegemarkt abzusehen Bezahlte Sucheinträge lohnen sich für Einzelhändler Marktforscher erwarten Wachstum auf australischem Hautpflegemarkt Shampoo weist stärkstes Wachstum auf dem japanischen Haarpflegemarkt auf Markt für Schönheitspflegegeräte hat Wachstumspotenzial Conditioner führen das Wachstum im kanadischen Haarpflegesektor an Weleda wieder auf Kurs Weltmarkt für Luxusgüter wächst weiter: Marktforscher prognostizieren für einen Wert von Mrd.

Männerpflege in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf Erfolgskurs Ulta Beauty meldet einen Quartalsumsatz in Rekordhöhe Kosmetikverband warnt vor Fälschungen — Markenfakes können zu massiven Gesundheitsschäden führen Erfolgreiche CosmeticBusiness wächst weiter Partner der globalen Markenartikelindustrie Douglas Holding setzt positive Umsatzentwicklung fort Umweltauswirkungen von Kosmetika — die Verbraucher haben es in der Hand? Unilever erhöht seine Anteile an indischer Hindustan Unilever Limited Brands verzeichnet leichtes Umsatzplus Wachstum durch Handel — Potenziale in der Lieferkette nutzen Streben nach Jugend und Schönheit lässt Markt für Körperpflegegeräte boomen Wie können Naturkosmetikmarken aus der Nische ausbrechen?

Sustainable-Living-Plan trägt zur Wachstumsförderung bei Durst nach Schönheit — Feuchtigkeitspflege für die Haut liegt im Trend North Castle Partners verkauft Kosmetikunternehmen gloProfessional Brand Finance veröffentlicht die Liste der weltweit wertvollsten Kosmetikmarken Bettina Zimmermann — erste Markenbotschafterin für Shiseido Deutschland Trotz der aufgezeigten Zurückhaltung bei der Implementierung, seien — und das ist eine gute Nachricht — 60 Prozent der Unternehmen durchaus cloud-affin.

Das Bewusstsein ist also da, von einem breiten Paradigmenwechsel könne jedoch nicht die Rede sein, meint Dr.

Zweitens erscheinen aus der Sicht vieler Unternehmen die derzeitigen Cloud-Angebote weniger attraktiv als die Marketingversprechen vieler Anbieter suggerieren. Cloud Services haben einen entscheidenden Einfluss auf die digitale Transformation von Unternehmen. Um auf die sich ständig verändernden Marktbedingungen angemessen reagieren zu können, ist die Vernetzung mit Partnern und Lieferanten sowie der Aufbau und die Pflege von Kundenbeziehungen über nahtlos ineinandergreifende automatisierte Prozesse ein Muss.

Stärkung der Innovationsfähigkeit, Optimierung der Kapitalbasis, Verbesserung der Sicherheit der eigenen Daten — davon profitieret der Mittelstand durch die Implementierung von Cloud-Infrastrukturen. Um sich insbesondere auf den digitalen Wandel einzustellen, muss sich der Mittelstand von starren Hierarchien verabschieden, um für die schnellere interne Kommunikation und den Wissenstransfer gewappnet zu sein.

Dafür bedarf es einer Anpassung der Führungsstrukturen. Doch nur knapp ein Viertel der Befragten gab an, die Organisationsstruktur bereits so gestaltet zu haben, dass Abteilungen eng vernetzt mit der IT zusammenarbeiten können. Der Firmenchef kann seine Autorität behalten — doch das Unternehmen muss Führungskräfte unterstützen, über Strukturen hinweg zu agieren, ihre Mitarbeiter in Entscheidungen zu involvieren und themenbezogen in Projektorganisationen zu arbeiten.

Sonst werden es die Firmen schwer haben, Fach- und Führungskräfte zu finden, die die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern. Im Diversity Management sieht sie den Schlüssel für Das Warenlager eines Unternehmens bekommen Kunden nur selten zu Gesicht. Das Lagermanagement ist aber Dreh- und Angelpunkt einer Firma und kann zum Erfolg oder Misserfolg entscheidend beitragen.

Wer für Unternehmen als Stadt oder Region interessant sein möchte, muss mehr bieten als die Konkurrenz. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind allesamt interessante Standorte Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen. Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. Das sind vor allem technische Daten z. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen.

Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet z. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten z. Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen.

Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Wenn die SSL- bzw. Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen.

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen z. Warenkorbfunktion erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies z. Die zugrunde liegen- ? Wie sind sie hinsichtlich Ef- men zur Verfügung stehenden Ressourcen ange- fektivität und Umsetzbarkeit zu bewerten? Wie könnte ein Klimawandel-Risi- bedarfs-Machbarkeitsschere bei gleichzeitig unzu- komanagementkonzept für den Naturschutz reichender wissenschaftlicher Evidenz am effektivs- aussehen?

Naturschutz bedarf eines breiten gesellschaftlichen Es galt zunächst, einen Überblick über die beobachte- Zuspruchs, um erfolgreich bestehen zu können FOX ten und prognostizierten Auswirkungen des Klimawan- et al. Risikomanagement als Grundlage eines 47 systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes Methoden, die einen Bezug zum Klimawandel und zu Erfolgreiches Risikomanagement kann dazu beitragen, den Klimawandelanpassungsmöglichkeiten nehmen.

Gewinne zu maximieren oder die Qualität von Dienst- Hierbei galt den folgenden Konzepten, welche in die leistungen, Programmen oder Projekten nachhaltig si- Entwicklung des Klimawandel-Risikomanagementkon- cherzustellen. Es konzentriert sich sowohl auf organi- zepts für den Naturschutz eingeflossen sind, beson- sationsinterne z. Mitarbeiter, Personalfluktuation, dere Aufmerksamkeit mit absteigender Relevanz: In diesem Kontext Konzept zu Klimawandelwirkungen und Risikoma- umfasst Risikomanagement sowohl die systematische nagement ; Erfassung und Beurteilung von Risiken inkl.

Es bleibt ein Restrisiko, welches sich Ergebnisse und Diskussion aus dem akzeptierten Risiko und dem unbekannten Risiko inkl. Im Kontext des Klimawandels In diesem Zusammenhang werden Risiken oft ergeben sich Systemrisiken für betroffene biologische als strategische, operative und finanzielle Risiken Systeme u.

Naturkatastro- Schadwirkungen auf die Biodiversität — ein Beispiel ist phen verstanden und beziehen sich auf Unterneh- 1 Zielfestlegung mensziele und Menschen IRM et al.

Vereinfachter Regelkreislauf des Risikomanage- troffen werden können. Es lassen ckenheit und immissionsbedingten Bodenveränderun- sich quantitative — auch analytisch oder fälschlicher- gen. Während traditionelles tigt, unkonventionell und grundsätzlich präventiv-vor- Risikomanagement auf betriebswirtschaftlich-mathe- sorgend zu denken vgl. Systemrisiken sind be- Beeinträchtigung der Qualität und Quantität natürlicher sonders schwer zu vermitteln und werden deshalb Ressourcen, welche deren Nutzung durch den Men- generell unterschätzt.

Risikomanagement als Grundlage eines 49 systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes Tabelle 2: Beide Ansätze basieren nicht auf einer Die Implikationen von Risiken für das Management ganzheitlichen Betrachtungsweise, welche den kom- werden bis heute noch kaum wahrgenommen. Ein jüngerer, inzwischen recht starker Zweig der Erfor- schung von Risiken für Biodiversität baut nunmehr je- In der naturschutzfachlichen Forschung spielt die Risi- doch auf die Erkenntnis der Notwendigkeit, auch zu- kobewertung seit langem vor allem in Form von Lebens- künftige Risiken in das Naturschutzmanagement zu fähigkeitsanalysen population viability analysis eine integrieren.

Risiken, die der Klimawandel entstehen Rolle. Sie beruhen gemeinhin auf der Betrachtung ak- lässt, spielen hier gegenüber den Wirkungen anderer tueller Stressfaktoren. Dabei wird ein Risiko z. Aus- Aspekte des globalen Wandels, wie z.

Landnutzungs- sterben, Überlebensfähigkeit, Anpassungsfähigkeit etc. Die Forschung als prozentuale Wahrscheinlichkeit zum Ausdruck ge- verfügt über verschiedene methodische Herangehens- bracht z. Eine quantitati- weisen Tab. Es künftige bioklimatische Bedingungen projiziert werden lassen sich immerhin noch 67 Artikel finden, die Risiko z. Ein anderer Typ von Modellierung Aufmerksamkeit widmen.

Lebensfähigkeitsanalysen berechnet mögliche eintretende Veränderungen auf- im engeren Sinne spielen tatsächlich eine vergleichs- grund von Kalkulationen zugrundeliegender z.

Nur selten ist Risiko dage- siologischer Prozesse; z. Sämtliche der betreffenden Artikel sind aller- oder eine deutliche Veränderung des modellierten dings jüngsten Datums von oder später , ein Areals weist auf ein erhöhtes Risiko hin, welchem das Anzeichen dafür, dass die Forschung sich diesem biologische System ausgesetzt sein könnte.

Eine Problem in der Zukunft verstärkt widmen wird. Es geht davon aus, dass die Fakto- Wahrscheinlichkeit ihrer Einwanderung der zweit- ren, die den beobachteten Trends des Zustandes von wichtigste Kontext für Risikoanalysen zehn Artikel. Biodiversität zugrunde liegen, fortschreibbar sind, so Auffallend häufig wird Risiko auch im Zusammenhang dass auch die Trends selbst extrapoliert werden kön- mit der Erarbeitung und Nutzung Roter Listen als nen.

Weitere be- Grundlage für die Modellierung von bioklimatischen treffende Kontexte sind z. Aussterberisiken für Ar- Hüllen unabdingbar. Dazu be- systematische Integration von zukünftigen Bedrohun- dient sich ein Index Bewertungen von für ihre Fitness gen und Chancen in die konkrete räumliche Natur- relevanten Faktoren auf Punkteskalen, die anschlie- schutzplanung und -arbeit ist noch seltener z.

Fachliteratur als Informationsquelle zur Identifikation von Faktoren und zu ihrer Bewertung Nach Inkrafttreten der Klimarahmenkonvention der Ver- wird oft durch Expertisen ergänzt. Das Klimawandelrisi- änderungen Tab. Diskussionen um ihr Anwendungs- thoden für den Zweck der sektorübergreifenden An- potenzial zeigen jedoch, wie leicht in Vergessenheit passung an den Klimawandel zu nutzen IPCC Das Po- astrophenvorsorge, der Entwicklungszusammenarbeit tenzial dieses an sich durchaus nützlichen Ansatzes und des Klimaschutzes weiterentwickelt vgl.

Die Fol- gen möglicher künftiger Umweltänderungen Szena- Obgleich sich viele Naturschützer und Institutionen mit rien sind im Rahmen des stets vergangenheitsbezo- den Auswirkungen von Klimawandelrisiken auf die Bio- genen Monitorings nicht abbildbar. Das von dem Se- von Szenarien. Für die Na- dität der Abschätzungen.

Zu Tage tretende Abwei- turschutzpraxis bedarf es jedoch eines Leitfadens, der chungen wiederum ermöglichen es, den Gründen eine systemische und vorbeugende Anpassung an nachzugehen, Schwächen in den Methoden offen zu Klimawandel- Risiken auf allen Handlungsebenen legen und so die Abschätzungen weiter verbessern des Naturschutzes zu fördern vermag. Strategi- haltige und klimawandelangepasste Naturschutzstra- sche und adaptive Ansätze, welche sich vom Projekt- tegien folgende Kriterien erfüllen, indem sie management ableiten, bilden eine Ausnahme vgl.

Risikomanagement als Grundlage eines 51 systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes 0. Akteursdialog und Dokumentation Der hier vorgestellte Risikomanagementansatz lässt derungs- und Anpassungsaspekte mit einbezie- ein teambasiertes und möglichst partizipatives Vorge- hen, hen wünschenswert erscheinen vgl. Es bietet sich demzufolge an, vor allem die fahren vorbeugen, indem sie antizipativ sowohl die Schritte 1 bis 4 gemeinsam mit einer repräsentativen Widerstands- als auch die Umwandlungsfähigkeit Auswahl von Interessenvertretern aller relevanten Be- von Schutzzielen fördern und begleiten2, reiche siehe unten in Form von Workshops oder Dis- 3.

Dieses Vor- hige, innovative und kreative Lösungsansätze zur gehen garantiert, dass lokale Besonderheiten Eingang Bewältigung aktueller und zukünftiger Bedrohungen in die Risikoanalyse finden, die entwickelten Hand- aufweisen.

Die Teilnahme einzelnen Schritte werden ebenfalls erläutert. Unterschiedliche rungen hinnehmen , 2. Reaktiv Veränderungen ab- Blickwinkel ermöglichen es, Voreingenommenheiten warten und dann handeln, u.

Wer oder was ist warum wie stark bedroht? Was ist ein akzeptables Risiko Erfolgskriterien und Umfang festlegen? Kreislauf eines strategischen Risikomanagementkonzepts für den Naturschutz- sektor, welcher Klimawandelrisiken und Klimawandelanpassung berücksichtigt. Risikomanagement als Grundlage eines systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes 1. Probleme und Zielstellungen benennen In einem kleinen, repräsentativen Teilnehmerkreis wer- Zu diesem Zeitpunkt ist ein Risikobewusstsein ent- den die Schutz- Ziele im Hinblick auf folgende mögli- standen und es besteht Konsens über die grundlegen- che Probleme hinterfragt vgl.

Es ist möglich, je nach Bedarf weitere me ausgesetzt ist und Akteure z. Risikoanalyse funktionalen, anpassungs- und transformationsfähigen Ökosystemen oder auf die Anpassungs- und Entfal- Auf Grundlage der verfügbaren Daten werden die tungsmöglichkeiten eines anderen Sektors als nach- Eintrittswahrscheinlichkeit z. Allerdings gilt es stets, die Allokation im oder Szenarien ermittelt. In dieser Phase ist es Grunde zu knapper Ressourcen im Auge zu haben.

Für ökonomischer Schwellenwerte abzuschätzen so- die dringlichsten Risiken gilt es, eine detaillierte Risi- wie koanalyse durchzuführen. Nichtwissen siehe auch wei- 2 ter unten; z. Wissenslücken, fehlerhafte oder Entscheidungen, welche eine andere Verhaltensweise verlangen, müssen emotional so vorbereitet werden, dass die Entscheidungs- unzureichende Daten, Rückkopplungseffekte — so- träger und andere Betroffene spüren, dass die Neuerung für sie po- weit möglich — zu benennen tenziell vorteilhaft ist.

Risikomanagement als Grundlage eines 53 systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes Die Konsequenzen eines Risikos müssen bezüglich zugen, welche sowohl Minderung des Klimawandels der unter Schritt 2 festgelegten Zielstellungen und Er- als auch Anpassung an den Klimawandel beinhalten. Je niedriges Risiko Risikoklassen gebildet werden.

Das nach übergeordnetem Naturschutzziel kann die Kolo- hilft, die Gefahren zu Gruppen zu bündeln und Rang- nisation durch allochthone Arten als negativ, neutral folgen zu erstellen. Um die nahme ausgesetzt ist. Dabei betrachteten Risiken sowie die Kosten und den Nut- gilt es vor allem auch, mögliche Systemrisiken zu er- zen jeder einzelnen Handlungsoption zusammen- ahnen und zu beschreiben.

Ranking der Handlungsoptionen nach Kosten-Nut- 4. Risikovorsorge zen hilft, eine lange Liste vermeintlich unverzicht- barer Handlungsoptionen zu kürzen. Quantitative Analyse der verbleibenden Optio- lungsoptionen erarbeitet und auf ihre zu erwarten- nen hinsichtlich ihrer technischen, finanziellen, de Wirksamkeit hin beurteilt. Diese nungsschritt 2 festgelegten Erfolgskriterien. Gege- als auch nicht-klimabedingte Risiken z. Vielleicht müssen jedoch auch die Erfolgskrite- rien verfeinert oder überarbeitet werden, da diese die Eine weitere Möglichkeit ist die Planung flexibler Hand- Klimaanpassungskapazität anderer Sektoren behin- lungsoptionen, die beispielsweise stufenweise über ei- dern oder verzögern.

Risikomanagement als Grundlage eines systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes können die am Risikomanagement beteiligten Akteure Ausblick: Expertise im Umgang mit Nichtwissen zu generieren und verfügbar zu machen.

Kontrolle, Revision, Anpassung sen, von dem wir dank des Erkenntnisfortschritts wis- sen, dass wir es noch nicht haben. Entspre- ermöglicht sowohl die Nachvollziehbarkeit der getrof- chend werde ein neues Instrumentarium für den kom- fenen Entscheidungen als auch eine Übertragbarkeit petenten Umgang mit Nichtwissen benötigt. Im zuvor auf andere Situationen und Herausforderungen.

Risikomanagement als Grundlage eines 55 systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes der Hoffnung geprägt, dass zukünftige intensivere zuwachses gut an. Vor allem dann, wenn sie litaneiar- Forschung das Nichtwissen zurückdrängt.

Dieser Op- tig — aber ohne Belege und unkritisch — ihre zweifels- timismus geht Hand in Hand mit einer Fortschrittsgläu- frei wissenschaftlich relevanten Forschungsprogram- bigkeit, die darauf vertraut, dass die Menschheit be- me mit deren so gut wie garantierten Beiträgen zur Er- stehende Grenzen überwindet. Folgerichtig reagieren rettung der Welt begründen.

Im Grunde existierte Nichtwis- Sie folgen dem über Jahrhunderte gewachsenen und sen gar nicht, da Glaube mit Wissen auf derselben verfestigten Prinzip, dass alle Dinge verstanden wer- Stufe stand. Inzwischen scheinen also we- vgl. Dabei wird allerdings verkannt, dass die die Bio- nes entsprechenden Systemmanagements beherzigt.

Ein wichtiger Grundsatz des von sen, dass vermutlich so viele Arten existieren, dass sie MALIK für die Steuerung von Unternehmen vorgeschla- bei Beibehaltung des Tempos taxonomischer Forschung genen Systemmanagements bezieht sich auf die meta- nur zu einem Bruchteil beschrieben werden können, systemische Lagebeurteilung: In beiden Fällen ist die Wissen- schaft nicht für die Existenz der Probleme anzuklagen, Die Herausforderungen für die Naturschutzwissenschaft welche sie beschreibt — jedoch stünde vielen Wissen- sind enorm.

Risikomanagement als Grundlage eines systemischen, nichtwissenbasierten Naturschutzes senserwerbs bzw. Reaktive und rein wissens- bzw. So ist es denkbar, dass es die Effekti- wirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit oder Techno- vität des Naturschutzes befördern könnte, wenn auf logieentwicklung gebräuchlich sind, können gewinn- kleinteilige und scharfe Analysen bzw. Zielfestlegun- bringend zur Gestaltung eines proaktiven Naturschut- gen verzichtet würde.

Es kann nicht mehr um die Er- zes übertragen werden. Die Vertei- Kontrolle, Revision und Anpassung. Dies wird nicht durch immerzu detailliertere sollten. Diesen Herausforderungen muss der Natur- Einzelteilforschung bzw. An- schutz nicht mit leeren Händen begegnen: Der Ökosys- stelle einer einzelobjektsystemischen Lagebeurteilung temansatz, angefangen bei der von der Konvention muss eine metasystemische treten. Wir stehen am über die Biologische Vielfalt eingeführten Manage- Beginn eines nichtwissenbasierten Naturschutzes, der mentstrategie, versetzt in die Lage, über den Umgang die Grundsätze des komplexen Systemmanagements mit Komplexität und Unsicherheit zu einer sozial und beherzigt und analytisch-reduktionistisch geschulten ökologisch nachhaltigen Ressourcennutzung zu ge- Naturwissenschaftlern einiges Umdenken zumutet.

Darüber hinaus nige Schlüsselbegriffe aus dem Naturschutz- und Risi- verdient die metasystemische Steuerung im Malik- ko-Management sind im Glossar dargestellt. Katrin Voh- setzt werden soll oder darf, die Einhaltung gewisser land. Eric Fee über- menschlichen Gesellschaften.

Umfrageergebnisse auf einen Blick

Diese entnehmen wir einer Datenbank.

Closed On:

Hautpflegegeräte immer beliebter

Copyright © 2015 wholesumfamilyfarms.info

Powered By http://wholesumfamilyfarms.info/