Kontenrahmen: was ist das genau?

Rechnungswesen lernen: So geht's

Synonyme und Antonyme von Kontenplan auf Deutsch im Synonymwörterbuch.

 · 3 Dinge die Dein Leben verlängern! - Ein Arzt packt aus und verrät, worauf es wirklich ankommt - Duration: Welt im wholesumfamilyfarms.info , views.  · This feature is not available right now. Please try again later.

Jetzt für den Gratis-Newsletter anmelden!

 · Wie der Name erahnen lässt, Der Kontenplan. Im Kontenplan, oft auch als Kontenrahmen bezeichnet, werden alle in der Buchhaltung des Unternehmens verwendeten Konten aufgelistet. Er enthält eine logisch nachvollziehbare Struktur, in der die einzelnen Konten mit mindestens einer Kontonummer und einem Erklärungstext aufgeführt sind. In der Praxis werden meist noch zusätzliche und für das 5/5(13).

Und auch wenn Ihr Steuerberater die Detailarbeit erledigt, sollten Sie als Unternehmer doch zumindest das Grundprinzip des Rechnungswesens lernen und verstehen.

Sie erhalten wertvolle Informationen über Ihr Unternehmen. Auch ich lasse meine Buchhaltung beim Steuerberater machen. Gegen die organisatorische Durchführung und gegen die Beratung ist nichts einzuwenden. Trotzdem sollten Sie nicht alles, was mit Rechnungswesen zu tun hat, einfach ungelesen an Ihren Steuerberater delegieren. Versuchen Sie stattdessen, von der akribischen Buchungsarbeit durch Profis zu profitieren.

Dann sind Sie auch auf das nächste Kreditgespräch mit Ihrem Banker bestens vorbereitet. Freuen Sie sich darauf, dass Sie nach dem Lernen des Rechnungswesens weiterhin die Buchhaltungsarbeit von anderen machen lassen, aber von den Ergebnissen der Fachleute dann so richtig profitieren können.

Die gute Nachricht ist: Für das prinzipielle Verständnis des Rechnungswesens brauchen Sie keine Gesetzestexte. Buchhaltung wurde vor Jahrhunderten entwickelt, lange bevor es ein Finanzamt oder Steuergesetzbücher im heutigen Sinne gab.

Dahinter steckt eine betriebswirtschaftliche Denkweise, die das widerspiegelt, was beim Wirtschaften passiert. Diese Denkweise und somit die wirtschaftlichen Vorgänge zu verstehen, ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Erfolgs. Wer nicht kaufmännisch denkt, dem wird diese Wertveränderung nicht bewusst.

Das Gesetz regelt z. Für das grundlegende Verständnis brauchen Sie das Gesetz aber nicht. Dies ist einer der Gründe, warum Unternehmen ein gut gepolstertes Auftrags- und Bankkonto haben können, und dennoch Verluste schreiben: Ein häufiger Fall aus der Praxis, der mit einer seriös berechneten Wertminderung und entsprechenden Buchungen sowie einer Liquiditätsplanung aufgefallen wäre. Wenn Sie also Gesetze ausblenden und sich auf die kaufmännischen Zusammenhänge des Rechnungswesens konzentrieren, lernen Sie schneller und profitieren stärker.

Es ist das Wissen , das Sie zur Unternehmensführung brauchen. Das erscheint Ihnen zu banal? Durch die genutzten T-Konten wird ersichtlich:. Allein der Buchungssatz liefert bereits die genannten Informationen. Das Beispiel Fahrzeugkauf ist noch sehr offensichtlich. Aber die Denkweise hilft auch bei deutlich komplexeren Fragestellungen z. Rückstellungen oder Rechnungsabgrenzungsposten , deren Auswirkungen Ihnen mit einer T-Kontenstruktur viel schneller offenbart werden.

Die Bildung einer Rückstellung z. Weitere Infos finden Sie auch auf meiner Homepage. Verlieren Sie sich nicht in Details. Versuchen Sie, das Prinzip des Rechnungswesens zu verstehen, um ein möglichst gutes Gesamtbild Ihres Unternehmens zu erhalten.

Nicht alle Geschäftsvorfälle haben Einfluss auf Liquidität oder Erfolg. Manche Geschäftsvorfälle sind gewinn- und liquiditätswirksam, manche betreffen nur einen der beiden Bereiche, und andere wiederum sind weder das eine, noch das andere.

Sie haben mehr Maschinen Anlagevermögen steigt , gleichzeitig mehr Schulden Verbindlichkeiten steigen , aber ein direktes Liquiditätskonto wie Kasse oder Bank oder ein Erfolgskonto sind nicht berührt. Noch immer ist keine Gewinnwirkung gegeben, wohl aber jetzt eine direkte Liquiditätswirkung durch den Geldabfluss. Damit Ihre Buchführung nicht im Chaos endet und alle wichtigen Daten für Ihren Steuerberater und dem Finanzamt übersichtlich strukturiert werden, benötigen Sie einen sogenannten Kontenrahmen.

Stimmen Sie ich am besten immer direkt mit Ihrem Steuerberater ab und und überlegen gemeinsam, auf welche Kontenrahmen Sie zurückreifen sollen.

Für alle Gründer, die eine Kapitalgesellschaft gegründet haben und die Buchhaltung selbst übernehmen, ist der Standardkontenrahmen Pflicht. Bei der Bilanzierung ergibt sich also aus dem Kontenrahmen ein strukturiertes System, das Ihnen ein unübersichtliches Chaos erspart.

Jedes Unternehmen legt sich dieses ganz individuell fest, damit alle Geschäftsvorfälle nachvollziehbar erfasst werden können. Jeder Bilanz-Position wird dadurch ein Konto des Kontenrahmens zugeordnet. Die Buchführung eines jeden Unternehmens braucht Zahlen als Grundlage für Entscheidungen und für die zukünftige Planung. Diese Zahlen können nur bei Entscheidungen helfen, wenn diese mit den Zahlen der Vorjahre oder mit denen branchengleicher Betriebe verglichen werden.

Dieser Vergleich gelingt nur bei einem allgemeingültigen Ordnungsschema. Der Vergleich garantiert, dass alle Konten eines Unternehmens und branchengleicher Unternehmen einheitlich benannt werden. Dadurch ist Ihr Unternehmen also leichter in der Wirtschaftlichkeit zu beurteilen, wenn alle Unternehmen nach gleichen Standards arbeiten und nach einem einheitlichen System ihre Daten erfassen.

Hier kommt nun also der Kontenrahmen ins Spiel. Ein Kontenrahmen listet alle anfallenden Einnahme- und Ausgaben und Anlageformen auf. Dank diesem geordneten System erhalten Sie einen genauen Überblick und können für sich so alle Vorgänge leichter erfassen. Der Kontenrahmen ist also nicht nur ein hilfreiches buchhalterisches Instrument im Unternehmen, sie helfen Ihnen auch dabei, den Überblick zu behalten.

Dieser wird dann Kontenplan genannt. Die Benennung der einzelnen Konten verändert sich hierbei nicht, sodass die Übersichtlichkeit weiterhin gewährleistet ist. Sie verfügen über mehrere Produkte, die Sie weltweit verkaufen. Natürlich erhalten Sie auch Zahlungseingänge, welche ebenfalls verbucht werden. Der Standardkontenrahmen wird für den Einzelhandel, die Land- und Forstwirtschaft, das Hotel- und Gaststättengewerbe sowie etliche andere Branchen als eine Art Vorlage benötigt.

Stimmen Sie sich hierzu am besten mit Ihrem Steuerberater ab, dieser kann Ihnen beratend zur Seite stehen und Ihnen zu einer geeigneten Vorlage raten. Wenn Sie sich für einen Standardkontenrahmen entschieden haben, müssen Sie die Konten auswählen, die Sie für die Buchhaltung in Ihrem Unternehmen brauchen.

Daneben fahren Sie einen Dienstwagen. Ihre Rechnungen zahlen Sie stets über ein- und dasselbe Bankkonto, auf dem Sie auch Zahlungseingänge verbuchen.

Nun möchten Sie das Ganze strukturieren, um die richtigen Konten zu finden, müssen Sie sich nun nacheinander die Konten der verschiedenen Bereiche ansehen. Aus dem Bereich Anlagevermögen benötigen Sie dann beispielsweise folgende Konten:. Wie der Name schon vermuten lässt, nutzen vornehmich Industrieunternehmen den Industriekontenrahmen IKR , welcher dem Abschlussgliederungsprinzip folgt und den Gemeinschaftskontenrahmen GKR , der dem Prozessgliederungsprinzip folgt.

Der Industriekontenrahmen sollte zwar bereits vor Jahren den Gemeinschaftsrahmen ablösen, bisher existieren jedoch beide beide Kontenrahmen weiterhin parallel. In einem Kontenrahmen sind alle notwendigen Konten aufgelistet. Der Kontenrahmen wird grundsätzlich in 10 Kontenklassen in der Nummerierung eingeteilt.

Jedes Konto im Kontenrahmen bekommt eine vierstellige Nummer von bis zugeteilt. Die Ziffern der Kontenrahmen stellen verschiedene Gliederungsebenen dar: Neben den oben genannten Sachkonten, gibt es auch fünfstellige Kontonummern für sogenannte Personenkonten. Diese können allerdings nicht standardisiert werden, lediglich Bereiche reserviert werden, da sie für jedes Unternehmen individuell sind. Kreditoren, als Gläubiger, haben im Kontenrahmen die Gruppen Haben Sie erst einmal einen individuellen Kontenrahmenplan für Ihr Unternehmen entwickelt, so gehen viele folgende Prozesse leichter von der Hand.

Neben den generellen Kontenrahmen, die als Basis für den Kontenplan ausreichen, gibt es auch spezielle Kontenrahmen für bestimmte Branchen, manchmal auch für einzelne Unternehmen. Die folgende Übersicht zeigt einen Auszug speziellerer Kontenrahmen. Teilweise werden aber auch unternehmensspezifische Kontenrahmen entwickelt, da die Besonderheiten der Branchen zu spezifisch sind und zu weit von dem gängigen Standardkontenrahmen abweichen.

Diese sind mit dem Firmennamen versehen:. Die Erstellung des Kontenplans im Kontenrahmen ist auch für Gründer und junge Unternehmer sehr einfach. Sie nehmen den bevorzugten Kontenrahmen und passen ihn den individuellen Bedürfnissen Ihres neu gegründeten Unternehmens an.

Buchhaltung einfach und schnell erledigen mit bexio

Mehr zum Thema Offertwesen. Er arbeitet aktuell für einer den führenden Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern im Bereich Softwareberatung.

Closed On:

So können auch diese Körperschaften Einnahmen und Ausgaben haben sowie über ein Vermögen verfügen. Damit Ihre Buchführung nicht im Chaos endet und alle wichtigen Daten für Ihren Steuerberater und dem Finanzamt übersichtlich strukturiert werden, benötigen Sie einen sogenannten Kontenrahmen.

Copyright © 2015 wholesumfamilyfarms.info

Powered By http://wholesumfamilyfarms.info/