Robo-Advisors ‒ Wer ist am Start?

Robert Geiss Vermögen – So reich sind die Geissens wirklich

Irrtum #2 – Bevor man für viel Geld mietet, kann man besser was Eigenes abbezahlen.

Sind die Geissens pleite? Wie reich sind die Geissens wirklich? Es wird ja oftmals darüber spekuliert, dass die Geissens ihren Reichtum nur vor der Kamera vortäuschen und eigentlich nichts mehr von dem damaligen Geld von dem Verkauf von „Uncle Sam“ übrig ist. Irrtum #1 – Jetzt ist ein guter Kaufzeitpunkt, denn die Zinsen sind niedrig. Stimmt, und die Nachfrage ist hoch. Ziemlich hoch sogar, wenn man sich die Entwicklung der Suchanfragen auf .

An der Grenze zwischen alter und alternativer Wissenschaft

Aniong sagt am November Der Finanzwesir schreibt: Funktioniert nicht". Wenn ich mir aber die Untersuchungen darüber angucke, geht es immer nur um das Markttiming, bei dem man versucht, bei hohen Kursen zu verkaufen und dann bei niedrigeren Kursen wieder einzusteigen." align="center" />

Musik und damit auch Singen sind haram. Wissen die verblödeten Bestmenschen natürlich nicht, wollen sie auch nicht wissen. Sonst erscheint halt niemand von den armen traumatisierten Geflüchteten! Passt ja wie die Faust aufs Auge. Im Grunde genau wie in Stuttgart.

Und immer steht am Ende von solchen sinnlosen Projekten: Mögen die oben genannten Damen und Herren ihre Konzepte überarbeiten und jeder seine persönliche Bereicherung erfahren, denn Einsamkeit ist Belästigung durch sich selbst.

Man sollte allerdings den meist älterern Frauen in solchen Gemeindezentren, die dort bei Bastelarbeiten etc. Bekanntlich machen gerade Jungmänner aus Islamien und Eritrea in ihrem Sexualtrieb keinen Halt selbst vor Greisinnen zahlreiche Beispiele aus den vergangenen Monaten gibt es.

Ja, aber das ist nicht der Grund, aus dem sie diesen erbaulichen Veranstaltungen lieber fernbleiben. Musik in der Disco ist auch haram, und damit haben sie null Probleme. Die machen vermutlich mehr Sachen, die haram sind, als du und ich. Ich schätze eher, es ist ihnen zu langweilig und sie begreifen ums Verrecken nicht, was das soll. Es ist eine andere Mentalität, die sehen Dinge nicht so eng. Ich erinnere mich an einen Abendspaziergang durch die Stadt, als wir an einem Wettbüro vorbeikamen.

Glücksspiel ist natürlich auch haram. Da war kein einziger Deutscher drin und an standen auch Biere auf der Theke. Ja die selbsternannten Gutmenschen könnten sicherlich viel Gutes tun an ihren hilfesbedürftigen Mitbürgern. Vorausgesetzt deren Motivation würde auf Humanismus bzw Altruismus gründen. Aber genau das ist das Problem bei diesen Gutmenschen. Sie handeln nicht altruistisch sondern egoistisch um nicht zu sagen narzistisch. Wem konkret zu helfen ist bestimmt die linkgrüne Mainstream-Ideologie und unsere älteren und sozial schwachen Mitbürger haben nun mal keine Lobby.

So einfach ist das. Die Invasoren müssen doch denken dass die Deutschen völlig bescheuert sind. Wobei sie damit nicht einmal falsch liegen. Man denke nur an diese ganzen schulisch und medial auf Willkommensterror indoktrinierten strunzdummen Girlies die nicht den Hauch einer Ahnung haben mit was für kriminellen und frauenverachtenden Typen sie sich in den Willkommenscafes einlassen. Schaut euch die 4 an. Die erste Rothaarige ist dick u.

Die zweite blonde ebenso,trägt Latzhose aus den 70iger Jahren als ideologische Nummerntafel. Die tritt trägt im Innenbereich Pelz um aufzufallen.

Die vierte der klassische Silberlöwe Puma. Es scheint Menschen in diesem Land zu geben, die es offensichtlich nicht begreifen können und auch nicht begreifen wollen, die Ressitent sind gegen alles, was sie sehen hören und erleben. Wie hier schon angesprochen wurde, wer wirklich was Gutes tun will: Es gibt so viele Möglichkeiten. Die würden auch nicht Heulen, weil sie der Meinung sind, dem Land etwas Gutes getan zu haben. Sieht man ja in Kandel.

Von den Eltern hört man so gut wie nichts, entweder dürfen sie nicht oder es war für sie ok, das ihre Tochter ermordet wurde und die Mehrheit will laut Mainstream PResse angeblich nur noch, das in Kandel endlich wieder Ruhe herrscht.

Von der Presse vorab mit Hingabe beworben, danach waren sie seltsam schweigsam, war wohl auch ein Reinfall, die Türken waren nicht interessiert. Oder das Gastspiel des Bayerischen Staatsorchesters in einem Flüchtlingslager, hundert Flüchtlinge waren gekommen und nach einer Viertelstunde war keiner mehr da. Selber schuld, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Frau Simone sollte beim nächsten Flüchtlingssingen statt der Liedblätter dieses Foto von sich verteilen und sie wird sich, jede Wette, vor Flüchtlingen nicht retten können:.

Aber weil nicht sein kann, was nicht sein darf, kommt weiter nichts als La-La-Land. Im wahrsten Sinne des Wortes. Hey Gutis aus dem hellen Land. So wird das nichts. Ihr müsst weltoffener werden und die armen Schutzsuchenden besser verstehen. Die lieben Geflüchteten sind tief traumatisiert und brauchen daher jetzt gaaanz viel Liebe. Habt aber bitte Verständnis, dass deren exotische und geheimnisvolle Kultur es ihnen nicht erlaubt, mit Euch einen romantischen Sonnenuntergang zu schauen.

Aber vielleicht habt Ihr noch eine tolerante, weltoffene, bunte Tochter, die davon träumt, dass ein Prinz aus Islamistan sie zur Lieblingsblume im Harem macht. Hört nicht auf die bösen Popolisten aus dem dunklen Land. Der Endsieg ist so nah. Bald gehören wir der ganzen Welt. Habe gerade den Artikel mal aufgerufen und in einem Lachflash das Getränk auf den Monitor gespuckt!!!

Hörst du nicht die Glocken? Siehst Du nicht die Christen, Siehst du nicht die Christen? Peng — peng — peng, peng — peng — peng! Und selbst dann, wenn sie keine Schariakrieger und noch nicht einmal kriminell sind, stellen sie sich vielleicht eher vor, man braucht das sagen die Politiker doch!

Wie in den amerikanischen Soap Operas, die sie zu Hause im Fernsehen gucken, und in den Ferienresorts in ihren Ländern. Aber die rechnen doch nicht im Albtraum damit, dass sie wie Kleinkinder behandelt werden und allerlei interkulturelle Backe-Backe-Kuchen-Aktivitäten mit älteren Damen machen sollen.

Man möchte wirklich nicht wissen, was die untereinander darüber sagen und wie vulgär sie das tun. Oder sind schwul und ebenfalls geil auf uns. Doch, sie liegen schon falsch. Das ist nur eine kleine Minderheit. Aber es sind fast die einzigen Leute, denen die Invasoren begegnen, und es liegt nahe, dass sie verallgemeinern und denken, wir alle wären so. Irgendwie ist das fast peinlich. Kann uns ja eigentlich egal sein, was die von uns denken. Du warst heute böööse gewesen, habe ich gehört.

Du hast Dir keine Gedanken über das Empfinden Schutzsuchender gemacht. Ts ts, wie konnte das passieren? Dafür müssen wir Dir eine Strafe auferlegen. Erst, wenn Du das vollbracht hast, werden wir Dich von Deinen Qualen erlösen. Du böööser böööser Mensch. Ein lustiges Beisammensein nach Sitte der Gäste. Die sträfliche Ahnungslosigkeit dieser Leute lässt sich allein daran ablesen, dass sie allen Ernstes angenommen haben, orientalische, vermutlich mehrheitlich muslimische Männer kämen an einem Samstagmittag um zwei in eine christliche Kirche, um mit ihnen zu singen.

Typisch evangelisch eben, aber die Katholischen sind mittlerweile bekanntlich auch nicht besser. Wenn Flüchtlinge nicht mit ihr singen wollen, redet sie sich ein, dann haben sie Dringenderes zu tun:. Doch nach wie vor ist das ein wunderbarer Ort für Begegnungen und das Musikmachen mit diesen offenen und engagierten Menschen gibt mir viel Energie. Was geht dich das an, wen die hübsche junge Deutsch im Arm hat?

Für meinen Bedarf könnte dieses Thema der Gleichschaltung diverser Medien noch viel breiter abgehandelt werden. Vertrottelter kann man doch eigentlich nicht sein! Singen ist haram, wenn nicht zur Ehre Allahs. Tanzen ist haram, wenn nicht zur Ehre Allahs. Sich mit Ungläubigen abgeben ist haram, es sei denn um sie zu demütigen, auszubeuten, umzubringen. Das sollte inzwischen bekannt sein.

Ich habe ein Jahr im Seniorenheim gearbeitet und glaubt mir, die Alten müssen dort sogar alleine sterben. Ja, wenigstens singen könnten sie da mal öfter.

Der Untergang der Titanic war auch mit Musik. Es strobled im Ländle! Es von der leyert sich auch durch die Bundeswehr, die bald nicht mehr ihren Namen verdient. Das kann doch nicht so schwer sein. Alle sollen sich bilden und studieren bis der Arzt kommt, nur die Penner in der Regierung, die brauchen keinerlei Fachkompetenzen und Fähigkeiten mitbringen.

Armes, bald völlig ausgestrobeltes Deutschland! Da gibt es statt Beifall ordentlich was auf die Fresse. Die blamieren sich bis auf die Knochen und merken es immer noch nicht. Herrlich, die Kommentare bei Welt: Ich hätte da einen Vorschlag,stellt ein paar kuschelige Sofas an den Treffpunkten auf, ein bisschen Rotlicht und Kerzen und ich wette,dann klappt es auch mit den Integrationsbemühungen.

Aber daran sieht man mal wieder wie fernab jedweder Realität sich diese Bärchenwerfer und Gutmenschen bewegen. Beim IS wird a capella gesungen.

Ich hoffe, es hat was gebracht. Das Geldsystem ist ein wahnsinnig interessantes Thema — auch wenn man zunächst denken möchte, es wäre staubtrocken. Zumindest ich habe viele Jahre gebraucht — andere können das natürlich schneller schaffen, es ist nicht besonders schwierig, aber wir haben eine emotionale Barriere dagegen, es zu glauben und zu begreifen. Ich habe noch in der Schule gelernt, dass es das Wesen der Demokratie ist und natürlich was total Gutes!

Damit sei gewährleistet, dass sich keine technokratischen Seilschaften bilden. Die Minister überwachen das alles angeblich im Auftrag des Volkes. Das ist natürlich der blanke Hohn, aber sie sind tatsächlich nur dazu da, aufzupassen, dass in den jeweiligen Bereichen die vorherrschende Ideologie beachtet wird. Und das tun sie! In der BRD war tatsächlich kein einziger Diplomat. Im Kaiserreich hingegen waren es gleich die ersten vier, die ich angeklickt habe. Was ist bei diesen Gutmenschen in der Vergangenheit nur schiefgelaufen, dass sie so verblödet sind und sich auch noch gerne verarschen lassen.

Ich kann denen nur den Rat geben, dass sie im eigenen Interesse mal einen Psychiater aufsuchen sollen. Das müssen Persönlichkeitsstörungen sein, die ein Fachmann vielleicht in vielen Sitzungen beheben kann. Dass da keiner der Goldstücke teilgenommen hat, wundert mich nicht. Carl Stephen Berg Keine Sorge bitte um meine stramme rechte Gesinnung. Mein Beitrag war Realsatire und purer Zynismus, den habe ich mir in den letzten Jahren zugelegt, anders lässt sich dieses kranke Deutschland nicht mehr ertragen.

Einer der grössten Player im globalen Monopoly richtet sich gerade selbst zugrunde und denkt nun wirklich, dadurch würde die Welt ein Stück besser. Die Geier kreisen schon seit Jahren über uns, immer mehr von denen sind in den Sturzflug übergegangen und klinken ihre Bomben aus. Diese schlagen rings um uns ein und reissen immer grössere und unübersehbare Krater.

Wenn ich das Foto schon sehe, ein Quintett des Grauens. Wenn die so singen wie sie aussehen …….. Die Vorzeige-Flüchtis hatten keine Lust auf ein Schaulaufen?

Die linke Bevölkerung in diesem Land muss sich fragen, warum es für sie überhaupt notwendig ist, Flüchtis zu haben. Aber auch als Deutscher würde mir diese Widerwärtigkeit nicht antun wollen, schon das Weihnachtssingen als Kind war mir zuwider…. Das Gleiche wie bei uns allen. Die einen verkraften es besser und zeigen nur schwache Symptome oder können sie sogar komplett verbergen, die anderen verkraften es weniger gut und starken schwere Symptome.

Ich glaube nicht, dass ein Psychiater das heilen kann, zumindest nicht zur Zeit. Aber man kann es selber heilen — nur fürchte ich, dass diese Leute das nicht tun werden. Diese sogenannten Kampfhunde gehören, ebenso wie der Islam, in Deutschland verboten!

Beide sind dem Menschen nicht nützlich, und dienen hauptsächlich dazu, Menschen zu verängstigen, zu terrorisieren, und zu töten! Und keine Beschwichtigungen der Tierfreundefraktion jetzt, von wegen der Hund wurde vom Menschen zum Killer erzogen, ein Schäferhund und Dobermann sind viel gefährlicher, und andere Märchen.

Die meisten muskelbepackten Kampfhunde besitzen schwache Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die sie versuchen mit dem starken Kampfhund zu kompensieren:. Es war der Hund der Familie: Ein solcher Kampfhund hatte vor Kurzem in Hannover zwei Menschen getötet. Ein sieben Monate altes Baby ist in Hessen nach einer Hundeattacke gestorben.

Der Vater des Kindes rief sofort die Rettungskräfte. Diese brachten das Kind in ein Krankenhaus, wo sein Zustand zunächst stabil war. Am späten Montagabend starb der Säugling jedoch. Die genauen Umstände waren zunächst noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Der Hund, bei dem es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Staffordshire-Mischling handeln könnte, wurde in ein Tierheim gebracht. Da ich an vielen Mitsing-Veranstaltungen teilnehme, wurde ich per Mail auch zu diesem Thema befragt:.

Ich war nun an dieser Flüchtlings-Mitsing-Aktion nicht beteiligt. Vermute aber das grundsätzlich dieser Grund-Charakter die Flüchtlinge abschreckte ältere Veranstaltung von gleichen Leute:. Oder die angesprochenen Jung-Muslime inner-islamisch noch nicht bereit zur islam-finalen Antwort bei Teilnahme waren….

Ich konnte noch nie verstehen, wieso man so einen Hund haben muss. Und das Gequatsche vonwegen, die sind sooo lieb und werden wenn, dann nur von Menschen böse gemacht, das hatten die Eltern des toten Babys sicher auch drauf.

Nun sind sie schmerzhaft aufgeschlagen. Sehr traurig für das Baby. Jetzt habe ich gute Laune am Morgen! Loggen Sie sich ein. Lebensgefährlicher Bauchstich nach Spuckattacke in Bahn. Heimtückischer Mordversuch von Syrer an Deutschem. Märchenstunde bei der Bremer Polizei. Linkes Bündnis fordert Verbot von radikalem Moscheeverein. BPE-Jahresrückblick mit 14 Kundgebungen bundesweit.

Der Antifa-Pate und die Saat der Gewalt! Alle Fake News Lügenpresse Meinungsfreiheit. Der zunehmende Einfluss unserer vierten Macht im Staate. Der Kampf gegen den Migrationspakt beginnt jetzt erst richtig. Interview mit Sven Liebich: Das komplette System Merkel muss weg.

Mitglieder des Internationalen Chors. Grüner wird Cheflobbyist für Glyphosat. Die Kopftreter von Amberg zeigen uns die Zukunft Deutschlands. Patriotisch ins neue Jahr: Singend in den Tod.

Dass es so dumme Leute noch gibt ist echt unglaublich. Dieses Kasperletheater ist ja nicht mehr zu ertragen…. Illegal ins Land eingedrungene… Werden jetzt in Deutschland schon besungen!!! Linksgrüne Gutmenschen erschüttert nichts. Diese gesinnungsethisch-ideologisch Verblendeten sind alles Wahlberechtigte.

Und die rotgrünen Irren können nur noch dumm aus ihrer Wäsche schauen! Merkel ist Versailles ohne Krieg. Erneuter Vorfall Doch laut des Nachrichtenportals musste der Oberbürgermeister die Frau einige Tage später erneut abweisen. In Hannover regt sich Widerstand. Vorwärts Eberle, du schaffst das. In der Messestadt Leipzig waren es im Sommer auch erst 70 Montagsdemostranten…. Die Dummheit dieser Leute ist beklagenswert. Wie schrankenlose blöd ist das denn?! Im intoleranten Islam ist Singen nicht erlaubt!

Selbstverständlich ist jeder dieser Gutmenschen Mittäter. Ich würde da auch nicht hingehen. Es sollte wiederholt werden und immer schneller gesungen werden! Ach du dickes Ei! Ehemals Sterbende berichten auch, dass vor ihnen verstorbene Personen im Jenseits auf sie warteten, um sie abzuholen. Wer würde demnach die Seele des Papstes abholen? Christus, so der christliche Glaube, will allen Menschen im Leben und im Sterben nahe sein und einen speziellen "Stellvertreter" wollte er nie.

Denn er lehrte auch die Gleichheit aller Menschen. Wenn der Mann, der für sich und sein Amt aber in Anspruch nahm, dieser " Stellvertreter " gewesen zu sein, aber in wesentlichen Dingen nicht tat, was Christus wollte - wessen Willen erfüllte er dann? Und wen " sieht und berührt " er dann in seinen letzten " Stunden des Leidens " auf der Erde?

Hat sich ein Reporter des Bayerischen Rundfunks am Morgen des 2. Doch unterschwellig hat er womöglich ins Schwarze getroffen. Weiterhin stehen in Köln die " sterblichen Überreste " der Sterndeuter aus dem " Morgenland " im Mittelpunkt, die den neu geborenen Jesus in Bethlehem besucht hatten und deren Knochen angeblich in dem goldenen Schrein im Kölner Dom als "Reliquien" aufbewahrt werden.

Und wie es den Anschein hat, könnte die Mumie bzw. Es verging kein halber Tag nach dem Tod Karol Wojtylas, da wurde bekannt, dass evtl. Der Papstkult würde auf diese Weise noch makabrer. Da es aber keine entsprechende Verfügung des verstorbenen Papstes darüber gibt, bleibt der Leichnam vermutlich als eine Art "Ganzkörper-Reliquie" in Rom erhalten.

Wahrscheinlich eine normale Sicherheitsvorkehrung! Was dann aber folgte, hatte ich in dieser Schnelligkeit so ähnlich nur noch einmal erlebt - bei einem Einsatz der gefürchteten rumänischen "Securitate" unter Regierungschef Ceausescu. Dabei wurde eine Passantin aus einem belebten Kaufhaus heraus in einer Geschwindigkeit gekidnappt, dass es einem als zufällig daneben stehenden Unbeteiligten schier den Atem verschlug.

Das Panzerfahrzeug in Mainz stoppte damals direkt vor den Transparenten. Das Spezialkommando riss die Transparente an sich, und die Staatsmacht war so schnell wieder verschwunden, wie sie gekommen war. Anstelle von einer Million Jugendlicher, die beim Weltjugendtag in Köln im August an seinen Lippen gehangen wären und von einer Milliarde Anhänger weltweit, die sich ihm kirchlich unterordnen, erwarten ihn jetzt dort womöglich die nach kirchlicher Lehre "verwandelten" Leiber von anderen Päpsten.

Strafsache Vatikan - Jesus klagt an. Doch unabhängig davon, ob Johannes Paul II. Und auch andere hohe Würdenträger führen ein sexuelles Doppelleben vgl. Hubertus Mynarek, Casanovas in Schwarz und pflegen heimliche homo- oder heterosexuelle Beziehungen. Die heutige Situation ist zudem geprägt von dem Thema "Priesterkinder" und den Sexualverbrechen an Kindern und Jugendlichen durch Kleriker.

Das alles passt nicht zu dem moralischen Bild, das die Kirche von sich selbst bzw. Wenn nun der verstorbene Papst - wie andere Amtsträger auch - eine Zeitlang seine Heimlichkeiten pflegte, wäre das zumindest für viele Polen ernüchternd, die Karol Wojtyla im Sinne der katholischen Morallehre idealisieren und ihm gerade in diesen Tagen nahe sein möchten, als wäre er ihr Vater oder innigster Verwandter.

Sie müssten sich dann vielleicht eingestehen, dass sie im Grunde genommen ihre ungestillten Sehnsüchte nach Nähe und Geborgenheit auf den ehemaligen Bischof von Krakau projizieren. Nachforschungen in dieser Sache werden jedenfalls zunehmend schwieriger. Nach seiner Papstwahl sei sie in tiefe Depressionen gefallen und kurze Zeit später gestorben.

Der für die Aufzeichnungen zuständige Geheimdienstgeneral habe Mitte der 80er-Jahre ein Giftattentat nur knapp überlebt und ist womöglich mittlerweile verstorben , sein Nachfolger sei kurz nach seinem Amtsantritt plötzlich an Herzversagen gestorben. Bleibt der damalige Agent "M.

Mit welchen Mitteln der Vatikanbank wurde der gesellschaftliche Umsturz in Polen ermöglicht? Der damalige Chef-Unterhändler Leopold Ledl berichtet darüber siehe hier.

Anfang der 80er-Jahre ging es wieder um mehr als eine Milliarde Dollar. Und der Coup scheint "gelungen". Auch wenn - wie üblich - nie alles restlos aufgeklärt werden konnte. Dieses Mal kamen auch einige Menschen ums Leben, z. Er wurde nicht erhört. Die Einzelheiten lesen Sie in den folgenden Abschnitten. Zyankali im Espresso Falkland-Krieg: Was steckte überhaupt hinter der straff katholischen Banco Ambrosiano?

Bis wenige Jahre vor der Zusammenbruch "mussten Aktionäre der Bank noch einen katholischen Taufschein und eine Bestätigung über gute Führung von ihrem Pfarrer vorlegen. Roberto Calvi versicherte lt. Gleichzeitig stellte die Vatikanbank ihrem Gläubiger, also Roberto Calvi bzw. Doch diese wollten oder konnten die Schulden nicht zurückzahlen.

Die Bank ging in Insolvenz. Und eine Rechtsverbindlichkeit ihrer Patronagebriefe lehnte die Kirche bzw. Der Erzbischof der Vatikanbank täuschte die internationale Hochfinanz mit Kredit-Garantien, für die er im Ernstfall nicht einzustehen gedenkt" Der Spiegel, 9. Das Geld war weg. Wohin wurde es verschoben? Lange Haftstrafen für die Täter, nur nicht für den Haupttäter, den Erzbischof.

Nach einem gerichtlichen Vergleich aus dem Jahr musste die Vatikanbank die geprellten Gläubiger der Banco Ambrosiano dennoch mit Wörtlich schreibt Der Spiegel: Im Kirchenstaat regierte bekanntlich inzwischen ein Pole: Und auf den Vatikan hat die italienische Justiz keinen Zugriff. So wurden im Zusammenhang des Ambrosiano-Bankrotts zwar 33 an Transaktionen beteiligte Personen schuldig gesprochen und teilweise zu langen Haftstrafen verurteilt.

Eines von Calvis letzten Worten: Und "zufällig" am gleichen Tag seines Todes, dem Calvis Hilferuf wurde also anders "erhört" als er es sich das vorstellte. Es kam unmittelbar zuvor noch zu einem letzten Geschäft, dessen genaue Abwicklung bis heute im Dunkeln liegt, aber sich mittlerweile mit hoher Wahrscheinlichkeit rekonstruieren lässt.

War es das Schweigegeld, das man angeblich Roberto Calvi zukommen lassen wollte? Und hat es sich letztlich der Erzbischof genommen, nachdem Roberto Calvi es nie erhalten hatte? Denn Roberto Calvi hat nur einen - wie sich später herausstellte - ungedeckten Scheck der Vatikanbank bekommen.

Doch bevor er es merken konnte, war er schon tot. Wenige Stunden nach dem entscheidenden Treffen am Seine nicht wasserdichte Armbanduhr hing im Wasser und blieb um 1: Angeblich Selbstmord, seit laut italienischer Gerichtsakten mit Mai durch Mehmet Ali Agca überlebt hatte.

Wie das den Vatikan belastende Material verschwunden ist. Ob der ungedeckte Scheck ein Indiz dafür ist, dass auch Bischof Pavel Hnilica gewusst habe, dass Calvi den Scheck ohnehin nicht mehr würde zur Bank bringen können, sei dahingestellt.

Im Jahr ist Bischof Hnilica in Rom verstorben. Offen bleibt die Frage, wer in diesem Fall noch zu den Mitwissern gehört. Einer davon war vermutlich Sergio Vaccari , der offenbar im Auftrag der Mafia stand und auch als unmittelbar tatverdächtig für den Mord an Calvi galt.

Beide wären jedoch nur die Ausführenden gewesen, die ihren Killer-Auftrag von höherer Stelle erhalten hatten. Dieses hochbrisante Wissen um den Auftraggeber bzw. An dieser Stelle ein kurzer Rückblick über bekannt gewordene andere Finanzgeschäfte des Vatikan, die auch die hier geschilderten Ereignisse verständlicher werden lassen: Seine Aufgabe bestand u.

Auf diese Weise wollte der Vatikan aber die italienische Steuergesetzgebung umgehen und sich illegal bereichern Spiegel special Nr. Auch für ihn ist sein Wissen um entsprechende Geschäfte mit vatikanischer Beteiligung ganz offenbar sein Todesurteil. Man sei "an einem Maxi-Kredit für die argentinischen Militärs zur Vorbereitung des Falkland-Krieges beteiligt gewesen. Ob auch diese Geldspritze für die Latino-Diktatoren aus dem Kirchenreich kam, wusste der Zeuge nicht zu sagen, nur ganz generell behauptete er: Mehr sagte er nicht, nachdem er einige Jahre zuvor ein Schusswaffenattentat nur knapp überlebt hatte.

Roberto Rosone hatte die Botschaft des Attentats verstanden und hat danach nichts mehr aufgedeckt. Er stirbt am Die Kirche müsste Roberto Calvi fast selig sprechen. Roberto Calvi hat das allerdings völlig anders gesehen, doch er konnte ja nicht mehr aussagen.

Eines ist Roberto Calvi auf jeden Fall anzulasten. Was für einen Dienst an der Wahrheit hätte er leisten können, wenn er einfach ausgepackt und sein Wissen nicht für eine Erpressung der Kirche missbraucht hätte! Kein Stein wäre dann beim Petersdom auf dem anderen geblieben, so seine Ankündigung. Das alles ist der katholischen Kirche erst einmal erspart geblieben, und Roberto Calvi hat obendrein keinen Cent mehr bekommen.

Die katholische Kirche müsste ihn fast selig dafür sprechen, dass er bis zu seiner Ermordung den Mund hielt. Mit der Entführung sollte Erzbischof Marcinkus unter Druck gesetzt werden - es ging wohl um finanzielle Verpflichtungen des Vatikan gegenüber der Mafia. Diese Allianz ist mittlerweile mehrfach dokumentiert: Die Zeitung Die Woche berichtete bereits am 5.

Den Segen dazu gab die römisch-katholische Kirche z. Er tröstete nach dem Flug die ausführenden Soldaten mit den Worten, "es sei ein christlicher Tod, weil sie nicht leiden". Und er versuchte ihr Gewissen auch damit zu beruhigen, indem er sagte, "dass Krieg Krieg sei und auch die Bibel sage, dass die Spreu vom Weizen getrennt werden muss".

Und die Empfehlungen für diese Hinrichtungen kamen sogar von weit höherer römisch-katholischer Stelle. Der Menschenrechtler Esteban Cuya erklärt: Die Ermordung in einem Militärgefecht ist nicht christlich. Besser machen Sie das so: Und der römisch-katholische Militärbischof Victorio Bonamin gab den Mördern sozusagen die Generalabsolution, indem er sagte: Unter den Opfern, die bei lebendigem Leib zur "Entsorgung" ins Meer geworfen wurde, waren auch Mütter, die kurz zuvor ein Baby zur Welt gebracht hatten spiegel.

Der Student Alcides Chiesa, damals irrtümlich verfolgt, ist davon überzeugt: Die katholische Kirche betrachtete dabei - wie übrigens sonst v. Martin Luther - Andersgläubige als "Unruhestifter".

Leute, die das neokoloniale Modell des christlichen Abendlandes verlassen hatten. Was er wusste und wofür er letztlich verantwortlich war, gilt als weitgehend ungeklärt bzw.

Darüber hinaus gibt es Spekulationen, dass dieser Gegensatz schon in der Offenbarung des Propheten Johannes in der Bibel vorher gesagt ist. Das ist allgemein bekannt. Weniger bekannt sind die Titel, die der Papst trägt. Addiert man bei diesem Titel die Zahlenwerte der Buchstaben, die einen Zahlenwert besitzen, ergibt sich ausgerechnet die Zahl "". Denn es ist die Zahl eines Menschennamens ; seine Zahl ist " Offenbarung 13, Doch dieser ist immerhin ein Synonym zum offiziellen Titel.

Und Versuche, auch aus anderen "Menschennamen" z. Nero, Hitler, Bill Gates diesen Zahlenwert zu "berechnen", sind weniger treffend und wirken weit hergeholt. Stattdessen wird im Vatikan manches getan, um die Spekulation eher zu bekräftigen. Und das Symbol der verschiedenen Münzen im Grab besagt auch: Der Papst hat für alle Länder die richtige "Währung" in der Tasche. Diese Deutung muss keine exklusive sein, sondern kann auch als Teil eines Mosaiks verstanden werden.

Doch unabhängig von diesen - wie gesagt - spekulativen Gedanken: Ein Sack mit Geld im Papstgrab - ein deutlicheres Zeichen der Verbindung zwischen dem Papsttum einerseits und der Macht zu kaufen oder zu verkaufen andererseits ist eigentlich kaum vorstellbar. Und mit Jesus, der von seiner Arbeit als Zimmermann lebte und der lehrte "Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon", hat diese Grab-Beigabe sowieso nichts zu tun.

Manche Bibelleser überlegen darüber hinaus, ob auch noch andere Verse der biblischen Prophezeiung mit den gegenwärtigen Ereignissen in Zusammenhang stehen könnten. Heiligsprechung, weswegen dem toten Papst auch bald zwei Wunder zugeschrieben wurden.

Und wenn in der Bibel im Zusammenhang der Endzeit zudem von der " Macht " geschrieben steht, " dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, so dass es auch sprechen konnte ", dann stellt sich die Frage: Hatte der Prophet Johannes im 2. Jahrhundert in seiner Zukunftsvision vielleicht Fernsehbilder gesehen? Für ihn hätte es sich dann so dargestellt, dass in diesen Bildern sogar "tödliche Wunden" wieder "heil" werden konnten Offenbarung 13, Bemerkenswert in diesen Tagen ist vor allem der Aufwand insgesamt, der in Rom und weltweit bedingt durch den Tod dieses einen Menschen betrieben wird.

Mit Recht kann man sagen: April der Fall sein wird. Somit kann man wohl von einem zweifelhaften Höhepunkt der menschlichen Zivilisation und ihrer Kultur sprechen. Deutsche Bischofskonferenz auf http: Vielleicht kann man diesen Titel etwas straffen bzw. Der erste Papst, der nicht gekrönt wurde, war Johannes Paul I.

Einige Tage später war er tot. Gemessen am Reichtum des Vatikan und der Kirche, welcher den "Armen der Welt" vorenthalten wird, ist diese Geste von allerdings nicht einmal ein Brosamen. Eine Verbindung zwischen dem Vatikan und der USA, die seither durch den Aufbewahrungsort der Tiara in Washington symbolisiert wird, ist jedoch sehr aussagekräftig vgl. Siehe dazu auch Freie Christen Nr. So wurden die letzten drei verstorbenen Päpste z. Viele Gläubige erklärten dies als " Wunder ". Für den Bestatter war allerdings klar, dass er einfach nur sehr gut gearbeitet hatte.

Was wird die Kirche letztlich mit dem Körper von Karol Wojtyla tun? Auch wenn dadurch Reliquien "verloren" gehen - die Seele würde ja auch nach offizieller katholischer Lehre weiterleben. Oder hat man intern Zweifel und hält sich deswegen so an den materiellen Überresten fest? Inzwischen ist auch die Präparatorenfamilie Signoracci nicht mehr einhellig von der Einbalsamierung überzeugt, die oft in Verbindung mit einer vorherigen "Ausstopfung" vorgenommen wird.

Eine Ehefrau ist nämlich den Zeugen Jehovas beigetreten und der Papst sei ihr egal. Am Telefon sagte sie: Denn wozu braucht eine unsterbliche Seele wieder eine Vereinigung mit ihrem Leib, der doch mittlerweile nachweisbar verwest ist oder eingeäschert wurde? Dieser Leib würde zuvor "verwandelt", so versucht die Kirche zu erklären Nr. Darin lässt das kirchliche Lehramt u. Aber ebenso müssen wir sicher daran festhalten, dass von dieser Schuld vor den Augen des Herrn niemand betroffen wird, der da lebt in unüberwindlicher Unkenntnis der wahren Religion.

Juden kommen nach unfehlbarer römisch-katholischer Lehre in das "ewige Feuer"; zumindest die europäischen Juden, welche die römisch-katholische Religion kennen lernen konnten und sich nicht auf die mildernden Umständen der "unüberwindlichen Unkenntnis" lt.

Hier kann man auch einmal vergleichen: Was würde es jeweils für die Opfer bedeuten? Zum einen die Verbrennungsöfen von Auschwitz, in denen Menschen jüdischen Glaubens verbrannten, die kurz zuvor mit Gas ermordet worden waren? Und zum anderen der Verbrennungsofen für die nach kirchlicher Lehre vom Heil Ausgeschlossenen Juden und andere Nichtkatholiken , in dem diese Menschen angeblich ewig ohne Aussicht auf eine Ende unter grausamen Qualen lebendig brennen müssen?

Und wer hat sich das eine ausgedacht? Und wer das andere? Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir. Deshalb muss sie mit peinlicher Sorgfalt alles entfernen und ausmerzen, was gegen den Glauben ist oder dem Seelenheil irgendwie schaden könnte. Somit kommt der Kirche aus der ihr vom göttlichen Urheber übertragenen Machtvollkommenheit nicht nur das Recht zu, sondern sogar die Pflicht, gleich welche Irrlehren nicht nur nicht zu dulden, sondern vielmehr zu verbieten und zu verurteilen, wenn das die Unversehrtheit des Glaubens und das Heil der Seelen fordern.

Diese und viele andere römisch-katholische Glaubenswahrheiten lassen ahnen, was wieder auf uns zukommt, wenn es dem " Heiligen Stuhl " gelingen würde, die europäischen Demokratien weiter auszuhöhlen und allmählich in seinem Sinn umzugestalten. Zwar gibt es auch wenige Lehrsätze, die versöhnlicher gegenüber Andersdenkenden klingen.

Doch darin zeigt sich ja gerade die Kunst der Kirche: Um möglichst viele Menschen einzuverleiben, passt sie sich vielen Zeitgeistern an, lehrt hier und da sogar Widersprüchliches, um dann je nach Situation das gerade Passende für den eigenen Machterhalt in den Vordergrund zu stellen. Und um leicht an immer neuen Nachwuchs zu kommen, ist die Säuglingstaufe das zentrale Instrument der Kirche.

Vordergründig benützt man so genannte "liberale" menschenfreundliche Priester, welche den Gläubigen vorgaukeln, hier ginge es um Schutz und Segen für das Kind. Schon der Säugling wird dabei ungefragt der "Einheit des Leibes" der Kirche unterstellt, wie es oben unter Nr.

So kann man fragen: Erinnert diese " Einheit des Leibes " nicht an die " Leibeigenschaft "? Und so wie der Leibeigene und seine Kinder früher zeitlebens Sklaven ihrer Herren waren, es sei denn, sie wurden von diesen frei gelassen, so beansprucht die Kirche auch heute zeitlebens den Anspruch auf diesen Menschen.

Nur - die Kirche lässt nie jemanden frei weswegen Eltern nur gewarnt werden können, ihr Kind taufen zu lassen und damit dem "Leib" der Kirche "eigen" zu machen; siehe dazu das nachfolgende Beispiel über eine Kinderentführung durch den Vatikan. So passierte es z. Dabei handelte Papst Pius IX. Edgar Mortara geboren einmal nicht so gut zu gehen schien, hatte das römisch-katholische Kindermädchen Anna Morisi an ihm die katholische Nottaufe vollzogen.

Man hatte ihr in der Kirche beigebracht, dass dies notwendig sei, um die Seele des Kindes vor der Hölle zu retten, da es eben nicht in den Himmel komme, wenn es ungetauft sterben würde.

Edgardo Mortara wurde jedoch wieder gesund und die Geschichte schien vergessen. Einige Jahre später erzählte Anna Morisi jedoch einer anderen Dienstmagd von ihrer bis dahin geheimen katholischen "Nottaufe" des jüdischen Babies, und diese zeigte ihr Wissen beim Inquisitor des Vatikan an.

Der Inquisitor bestellte nun Anna Morisi zu sich. Die ehemalige Dienstmagd gab die Nottaufe in ihrer Verzweiflung zu. Doch ihr geschah nichts. Der Vertreter des Vatikan lobte sie für ihr vorbildliches Verhalten und ihre jetzige Kooperationsbereitschaft. Gleichzeitig gab er ihr so viel Geld, dass sie sich mit dieser "Aussteuer" eine eigene Familie aufbauen könne. Sie musste jedoch vor dem Kruzifix schwören, ihre Zusammenarbeit mit dem Vatikan geheim zu halten.

Kinderraub im Auftrag des Vatikan Das Unheil zog sich nun über der nichtsahnenden jüdischen Familie zusammen, und das böse Verbrechen der Kirche nahm seinen Lauf. Eines Tages war es dann so weit: Die Polizei überfiel im Auftrag der Kirche und ohne Vorwarnung die jüdische Familie und nahm bei dieser vom Vatikan eingefädelten Aktion den entsetzten und verzweifelten Eltern ihr Kind weg und verschleppte es in den Vatikan.

Die jüdischen Bürger glaubten erst an ein furchtbares Missverständnis und kannten noch nicht die Perfidie der Kirche. So taten die Eltern von Edgardo Mortara zuerst alles, um ihr Kind wieder zu bekommen. Bei seinen Recherchen fand der Vater die richtige Spur und sprach bei seinem ehemaligen Dienstmädchen vor.

Und Anna Morisi gab ihm gegenüber weinend und verzweifelt zu, was sie vor einigen Jahren getan hatte. Die Kirche hatte sie es so gelehrt, und sie wollte doch nicht, dass der kleine Edgardo in die ewige Hölle müsse.

Der jüdische Junge gehörte jetzt dem "Heiligen" Vater Doch anstatt eine notariell beglaubigte Aussage zugunsten der verzweifelten Mortaras zu machen, floh sie mit dem Segen der Kirche aus der Stadt. Und in der Tat: Durch die einstige Nottaufe des Kindermädchens gehöre das jüdische Kind nach römisch-katholischem Recht nun zum " Leib " der Kirche, und seine jüdischen Eltern waren für seine weitere Erziehung nach Ansicht der Kleriker in Rom deshalb nicht mehr geeignet.

Der Papst schuf sogar einen Präzedenzfall und hat das entführte jüdische Kind adoptiert. Und d ie verzweifelten Eltern haben ihr Kind nie wieder zurück bekommen. Stattdessen wurde es von den alten Männern in Rom zu einem gehorsamen und unterwürfigen Priester gemacht, zu einem der Ihren.

Jahrhundert durch Priester erleiden mussten, dann kann es einem die Kirche auch nicht verwehren, nachzufragen, mit welchen Methoden Edgardo Mortara gefügig gemacht worden ist. Dass Edgardo Mortara später als erwachsener römisch-katholischer Priester seine Treue zur Rom-Kirche bezeugte, betrachten viele Katholiken nachträglich als Legitimierung des bösen Verbrechens.

Das ist ihr Wesen. Die Kirche hat sich nicht geändert. Sonst hätte sie den dafür Verantwortlichen nicht im Und sie hätte es niemals akzeptiert, dass sich der Verbrecher im Papsttalar nur wenige Jahre später per Dogma zur "unfehlbaren" Lehrautorität erklärte Und wehe, Edgardo Mortara hätte versucht, seine Wurzeln wieder zu finden oder gar zu seinen Wurzeln zurück zu kehren! Die weltlichen Diktatoren nahmen Menschen das irdische Leben, die Kirche versuchte auch, ihnen das ewige Leben zu nehmen Denn kein Hitler und kein Stalin konnten einem Abtrünnigen je so drohen wie die Kirche.

Die weltlichen Diktatoren nahmen ihnen das irdische Leben. Die Kirche jedoch drohte und droht bis heute für diesen Fall mit unendlichen Qualen für alle Ewigkeiten, und sie droht mit einem Gott, dessen Höllenstrafen für diesen Fall an Grausamkeiten nicht zu überbieten sind und deren Bestialität jegliches menschliche Vorstellungsvermögen übersteigt siehe dazu Der Theologe Nr.

Dies ergibt sich allein schon dadurch, dass diese Hölle angeblich nie ende und auch keine Pausen kenne, auch wenn man sich heute kirchlicherseits in der geglaubten Intensität des dauernden Leidens aus Gründen des Zeitgeistes zurückhaltender gibt.

Es kommt dem Moloch in Rom - der in unserer Zeit nun täglich Kreide frisst - also nur auf die Zugehörigkeit zur Kirche durch die Taufe an. Gewaltverbrechen an dem Kind und seinen Eltern: Nach dem Kirchenrecht hat sich der Papst richtig verhalten. Ja, er musste sogar so handeln. Und bis heute stellt die römisch-katholische Kirche ihr Kirchenrecht über jedes staatliche Recht, auch bei den hunderttausenden von Vergewaltigungen von Kindern durch katholische Priester.

Wenn es geschieht, dass von einem Christen ein dem Tod nahes Kind der Hebräer [also ein jüdisches Kind] gefunden wird, so wird Diejenigen also betrifft diese unsere Rede, die weder von den Eltern noch von anderen, die eine Rechtsbefugnis über sie haben, zur Taufe gebracht werden, sondern von jemandem, der keine Befugnis hat Wenn sie das Sakrament Genau danach handelte Papst Pius IX.

Denn es wurde bei der Seligsprechung nicht als Verbrechen oder zumindest kritikwürdig ausgeklammert. Die ungesühnte und unermessliche Schuld der Kirche gegenüber Kindern drängt in unserer Zeit immer mehr zur Wirkung. Auch die unermessliche Schuld an einfachen Menschen wie der Dienstmagd Anna Morisi, die etwas Gutes tun wollte, aber von der Kirche als ein satanisches Werkzeug missbraucht wurde.

Die Kirche will zudem, "dass alle Völker in die Kirche eintreten" Nr. Was könnte das bedeuten? Der bekannte deutsche Philosoph Karl Jaspers warnte eindringlich, der " biblisch fundierte Absolutheitsanspruch " der Kirchen stehe " ständig auf dem Sprung, die Scheiterhaufen für Ketzer zu entflammen " Der philosophische Glaube, 9.

Doch die Staatsmänner dieser Erde, welche eigentlich die Werte der gegen die Kirche erkämpften Demokratie verteidigen sollen, werfen sich der Diktatur des Heiligen Stuhls an den Hals. Hier stellt sich gerade in diesen Tagen die Frage: Wo sind noch wahrhafte Demokraten, welche noch für die Ideen von Freiheit, Menschenrechten und Toleranz einstehen? Und gibt es wenigstens einen Politiker in Europa, der nicht vor der Kirche auf die Knie fällt? Und was soll nach diesen vielen Jahren kommen?

Das klingt fast so, als sei die Unsterblichkeit nach katholischer Lehre ein Vorzug der Päpste. Vielleicht kommt es bei diesem Zuspruch aber auch mehr auf den ersten Teil an, auf das "ruhmvolle Hervorragen" in den Jahren zuvor, das - wie so vieles andere auch - im Widerspruch zu Jesus steht, der die Demut lehrte und die Gleichheit aller Menschen. Anhänger feierten den XV. Jahrhundert, Rowohlt Verlag So rief er z. Als sich das Blatt wendete, tat er es nicht mehr.

Der Papst fand sich rechtzeitig im Lager der Sieger, nachdem er sich zu Kriegsbeginn noch nicht öffentlich auf eine Partei fest gelegt hatte. Benedikt den Nationen " seine schönen biblischen Sprüche zurief ", während " er selber für eine Militärseelsorge verantwortlich " war, " die den katholischen Soldaten das gegenseitige Abmurksen als höchstes Pflichterfüllung befahl - die mörderischste Heuchelei der Weltgeschichte.

Denn warum rief Benedikt XV. Die ihm unterstehende Militärseelsorge auf allen Seiten tat genau das Gegenteil. Gefahr auch für die Ostkirche! Benedikt dort weitermacht, wo der XV. Karlheinz Deschner schreibt wörtlich: Der Sturz des Kommunismus wäre Stufe 1 gewesen siehe dazu die Informationen über die Finanzierung antikommunistischer Gruppen durch den Vatikan.

Nun käme Stufe 2. Parallel dazu hat es der XVI. Die augenfälligen Versuche evangelischer Kirchenführer, von der katholischen Hierarchie eingeladen bzw. Oder man möchte zumindest bei den für die staatlichen Subventionen verantwortlichen Politikern auf Augenhöhe mit der Rom-Kirche zu bleiben. Wir wollen den orthodoxen Kirchen ja nichts wegnehmen, sondern ihnen etwas geben: Das Petrusamt könnte auch ihnen die universale Präsenz bringen " Nr.

Noch scheinheiliger kann man den eigenen Herrschaftsanspruch wohl gar nicht in Worte fassen. Dahinter steckt letztlich die Idee eines geeinten römisch-katholischen Europa unter der Oberhoheit des Papstes in Rom und wohl darüber hinaus die alten Weltherrschaftspläne der Kurie in Rom , zu denen man sich z. Zurück zu den Benedikts: Eine Gemeinsamkeit zwischen dem XV. Bis galt der so genannte Corpus Iuris Canonici.

Endkorrektor des römisch-katholischen Weltkatechismus , und er war jahrelang als Vorsitzender der "Glaubenskongregation" der oberste "Inquisitor" der Kirche und zuständig für die Anwendung des CIC. Winter bringt Benedikt XV.

Es ist jedoch auch von einem Dementi nichts bekannt. Das ist jedoch weit weniger bedeutsam als die Frage, wo sich die Anliegen von Katholizismus und Nationalsozialismus grundsätzlich vereinten. Dieser Lehrsatz der römisch-katholischen Kirche richtete sich im Deren Anführer Adolf Hitler hielt bis ans Lebensende der römisch-katholischen Kirche die Treue und zählt damit zu den "Söhnen und Töchtern der Kirche", für deren Tun im Laufe der Jahrhundert sich der Papst im Jahr halbherzig zu entschuldigen versuchte.

Man könnte diese "Söhne" denn meist waren es "Söhne" auch als "Männer fürs Grobe" bezeichnen, die mit Wissen, Billigung oder gar im Auftrag der Kirche etwas tun, womit die Kirche aus diplomatischen Gründen nicht direkt in Verbindung gebracht werden möchte. Zu Adolf Hitler noch zwei Details am Rande: Während er immer wieder Steuern hinterzog und bis zum Jahr eine nicht bezahlte Steuerschuld von Hitler und die Nationalsozialisten wurden von der Kirche vor allem wegen ihres Feldzugs gegen den "Bolschewismus" in Russland gepriesen.

Bis reichen die Huldigungen der Kirchenführer für diesen "gottgesegneten" Krieg gegen den Kommunismus. Die Fortsetzung dieses Kampfes führte die Kirche nach in Allianz mit den Westmächten durch siehe auch oben , 4. Was die Juden betrifft, rechtfertigte Adolf Hitler in einem Gespräch mit katholischen Würdenträgern deren Verfolgung damit, "dass er gegen die Juden nichts anderes tue als das, was die Kirchen in Jahren gegen sie getan habe" Friedrich Heer, Gottes erste Liebe, Berlin , S.

Hier richtete sich die Ausmerzungs-Allianz von katholischer und evangelischer Kirche und Nazis zunächst gegen die Zeugen Jehovas als damals bedeutsamste Minderheit. Gemeinsam beschloss man deren Verbot. Damit ist jedoch noch keine vollständige Bereinigung der Sekten erreicht. Erwähnt seien nur die Neuapostolischen. So kommen in den KZs Zeugen Jehovas ums Leben, weitere werden anderweitig "erhängt, erschossen oder geköpft" Frankenpost, Die geistlichen aber blieben. Und mit ihnen ihre Ziele.

Vor allem seit den 70er-Jahren des Jahrhunderts entstanden erneut viele religiöse Bewegungen, die nicht ins katholische bzw. Deshalb ist auch das " Wüten der Kirche " neu entbrannt , wie z. Hubertus Mynarek in seinem Buch Die neue Inquisition bzw. Zwar bieten die gegen die Kirche erkämpften Rechtsgrundlagen der freiheitlichen Demokratie diesen Minderheiten noch einen gewissen Schutz.

Doch ist es ein Zufall, dass gerade in unserer Zeit wieder vermehrt der Ruf von Politikern erklingt, die katholische Kirche und ihr Menschenbild sei allen anderen Religionen " überlegen " wie z. Wer Ohren hat zu hören, der hört den langen eiskalten Atem der Kirche und fühlt ihn vielleicht schon wieder in seinem Nacken Mögliche Verbindungen zu Benedikt XV.

Im Jahr bestätigte er mit der Bulle "Ab Augustissimo" die Verordnungen seiner Vorgänger, worin die Todesstrafe für Hostienmissbrauch zu magischen Zwecken schon bei einem Erst-Täter vorgeschrieben wurde. Nicht im Mittelalter, wohlgemerkt, sondern Mitte des Die Möglichkeit des todgeweihten Angeklagten, sich zu verteidigen, wurden eingeschränkt. Dafür waren seine engsten Mitarbeiter vielfach korrupt. So setzte der Papst z. Damit war dieser als Stellvertreter des "Stellvertreters Christi" wohl der heimliche Herrscher der Kirche.

Umleitung von kirchlichen Einnahmen in die eigene Tasche. Der Bevölkerung wurde auf diese Weise deutlicher als sonst vor Augen geführt, wie sich Kirchenfürsten auf Kosten des Volkes einem Luxusleben hingeben.

Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir " zit. Der Benedikt, der sich Bonifatius nannte, rief auch das Jahr zum ersten Heiligen Jahr aus, um durch das Geld der Pilger die Kreuzzüge zu finanzieren. Einer nicht exakt zuzuordnenden Quelle zufolge sollen Benedikt IX. Nachdem ihn jedoch seine Cousine ihrerseits nicht mehr heiraten wollte, entschied er sich, wieder Papst zu werden, und er blieb als Papst Benedikt IX bis parallel zu Papst Gregor VI.

Stephan, als er sich dort mit dem Kaiser traf. Die zwischenzeitlich zerstörte und neu aufgebaute Kirche ist heute die evangelische Hauptkirche der Stadt, die im Volksmund als "fränkisches Rom" gilt. Stephan in Bamberg ist in Deutschland bis heute die einzige von einem Papst eingeweihte Kirche.

Zwangszölibat für Priester ein, die von nun an nicht mehr heiraten durften im Jahr auf dem 2. Laterankonzil als "unabdingbare Zugangsvoraussetzung" für den Priesterberuf bestätigt. Dadurch sollte das Vermögen der Kirchenmänner nicht mehr an ihre Kinder vererbt werden, sondern der Institution Kirche zufallen. Offizieller formaler Grund für den Zölibat war allerdings die geforderte sexuelle "Reinheit" der Priester.

Ihr falscher Glaube sei der Grund für einen Orkan bzw. Wort "Benedictus" wurde seit Jesus nur noch für Gott oder Christus verwendet. Doch wer wird damit im Katholizismus verehrt? Es bedeutet "gepriesen, gesegnet, gelobt".

Auch Paulus verwendet das Wort nur in diesem Zusammenhang. Korinther 1, 3; 2. Korinther 11, 31 , dann ist immer Gott gemeint. In Römer 1, 25 warnt der Kirchenlehrer Paulus jedoch auch: Der Schöpfergott oder das Geschöpf? Wer Ohren hat zu hören, der höre! Das also sind " unsere " Benedikts. Über die anderen ist meist nur wenig bekannt. Er gilt manchen als Erfindung der Kirche, um die Amtszeit der als Mann "Johannes" verkleideten Päpstin Johanna ab oder zu ersetzen.

Andere bestreiten demgegenüber die Existenz Johannas. Eventuell folgte Benedikt III. Benedikt von Nursia lehrte u. Und vielleicht verbinden spätere Geschichtsschreibern einmal das Jahr mit dem Beginn einer Epoche in Europa, in welcher die Neuzeit beendet und das Mittelalter wieder auferstehen sollte.

Karol Wojtyla aus Krakau. Ein Jahr später überschlagen sich die Ereignisse. Und wer darin mehr als den "Zufall" am Werk sehen möchte, kann manches bedenken. Doch die beiden nun mächtigsten Kirchenführer der Welt arrangieren es jetzt anders: Während sich Johannes Paul II.

Ob der im Escort befindliche Rosenkranz mit versteigert wurde, ist nicht bekannt. Menschen, die in dem Auto sitzen oder damit eine Runde drehen wollen, die Möglichkeit einer spirituellen Erfahrung bieten" Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8. Das ist verständlich, denn der PKW ist - wenn man so will - die erste öffentlich bedeutsame Reliquie , welche in Verbindung mit seiner Person steht.

Und deren Vermarktung hatte in der Vergangenheit immer die Kirche selbst in der Hand, während sie an dem Golf und dem Escort keine Rechte mehr hat. Kirchliche Kritik an GoldenPalace. So lockte der Vatikan z. Und beim Weltjugendtag bzw. Weltjugendtreffen in Köln gingen wiederum Hunderttausende an den vermeintlichen Leichen-Resten der "Heiligen Drei Könige" vorbei, und an manchen Wallfahrtsorten werden Gegenstände ehemaliger hoher Amtsträger angeboten, die man sogar kurz berühren darf.

Es geht darum, festzulegen wieviel Risiko Du eingehen willst. Wir sehen Risiko als Deine Währung, um langfristige Performance einzukaufen. Nur ob Du hohes oder niedriges Risiko eingehen willst soll Dir überlassen sein und zu Deiner Risikotoleranz passen. Die am Markt vertriebenen Lösungen erlauben es dem Kunden nicht zu verstehen, wieviel Risiko er überhaupt eingeht. Kann ich beim moderaten Portfolio nur die Hälfte verlieren?

Dieses Risiko sind wir bestrebt einzuhalten. Wir überwachen täglich und beabsichtigen einmal wöchentlich zu Handeln, um die Risikovorgaben einzuhalten und gleichzeitig die Tranksaktionskosten unter Kontrolle zu halten. Erik Podzuweit, Mitgründer von Scalable Capital sagt am Denn die Vola ist die über positive und negative Kursschwankungen gemittelte Streubreite. Eine derartige Mittelung ist jedoch nur angebracht, wenn sich positive und negative Renditen spiegelbildlich verhalten.

Doch in der realen Finanzwelt sind Renditen weder symmetrisch noch normalverteilt. Negative Kursausschläge sind meist extremer als positive und treten wesentlich häufiger auf als es die Normalverteilung zulässt.

Dadurch werden Verlustpotenziale bei der Verwendung von Volatilität systematisch unter- und Gewinnpotenziale überschätzt. Deshalb konzentrieren wir uns bei Scalable Capital explizit auf Verlustrisiken und nicht einfach Schwankungsrisiken. Kein Problem, man bekommt ja besonders im Finanzbereich viel erzählt wenn der Tag lang ist.

Da ist es vernünftig zweimal hinzuschauen. Grundsätzlich können wir das Risiko eines Investments in zwei Komponenten zerlegen: Asset-Klassen mit einem hohen Basisrisiko liefern langfristig durchweg höhere Renditen z. Es besteht also langfristig ein positiver Zusammenhang zwischen Basisrisiko und Rendite. Beim Überschussrisiko ist die Tendenz allerdings genau entgegengesetzt: Phasen mit hohem Überschussrisiko gehen eher mit einer schwachen Renditeentwicklung einher und umgekehrt.

Gutes Risikomanagement muss beide Komponenten in Einklang bringen. Unsere Anlagestrategie zielt zunächst darauf ab, jedes Portfolio in dem vom Kunden festgelegten Risikokorridor zu halten. Dazu werden ETFs, die verschiedene, breite Assetklassen abbilden mit geeigneten Basisrisiken kombiniert.

Zeigen unsere Risikoprojektionen aufgrund von Änderungen in den Überschussrisiken oder des Zusammenwirkens der ETFs eine drohende Verletzung des Korridors an, werden die Portfoliogewichte entsprechend angepasst.

In risikoarmen Marktphasen wird hingegen in ETFs mit höheren Basisrisiken umgeschichtet, um so zusätzliches Renditepotenzial auszuschöpfen. All das wirkt sich im Mittel positiv auf die Performance aus. Zudem verringert die Risikosteuerung das Risiko, dass Anleger in schwierigen Marktphasen entnervt aussteigen und sich wieder auf Sparbuchzinsen beschränken. Wir betreiben rein quantitatives Management.

Umschichtungen erfolgen somit nicht aufgrund von subjektiven Meinungen zu vermeintlich günstigen Ein- und Ausstiegszeitpunkten sondern sind Folge einer Abweichung von dem gewählten Portfoliorisiko wir werden aktiv wenn Dein VaR droht nach oben oder unten verletzt zu werden.

Ich habe es mir hier beim Antworten etwas einfach gemacht und Teile des Interviews mit unserem Mitgründer Prof. Bei Interesse hier das vollständige Interview: Insbesondere zum springenden Punkt Nr. Kurse sind ein Random Walk, Risiken nicht — diese haben eine Struktur und nachweisbare temporale Abhängigkeit.

Zu den Kosten habe ich eine Frage an Dich: Ich frage deshalb, weil ich beim Betrachten der von vielen Banken erhobenen Gebühren verwundert war. Bei vielen zahlt man gerne auch mal 1,,00 Euro oder mehr. Bei uns sind monatliche Einzahlungen kostenlos. Erstmal Danke für den Kommentar und das ihr euch der direkten Kritik hier stellt.

Gut, also schau ich mir mal euer Konzept mal genauer an: Aus folgendem Anlage-Universum https: Die Allokation wird dann ständig überwacht und ca. Aber ob ich nun zu eurer Zielgruppe gehöre, na mal sehen. Das kriegt jeder, der sich mal ein bischen damit beschäftigt, auch noch selbst hin. Kann ja sein, das ihr dazu noch irgendne ganz tolle "secret sauce" verwendet, die nicht so leicht replizierbar ist, aber wenn ihr mir das schon mit Stichworten wie "besondere Komplexität" verkaufen wollt, schreckt mich das eher ab weil sich dahinter oft nur besondere Fragilität verbirgt.

Reizt mich leider weniger, da ich aus eigener Erfahrung im Erstellen und Testen von Handelsprogrammen und Portfolio-Optimizern sagen kann "Traue keinem Roboter, den du nicht selbst programmiert hast! Mich würden ja mal wenigstens genauere Daten zur Transaktionshistorie eurer Portfoliomodelle interessieren. Eure Allokations-Grafik geht bis ins Jahr zurück da viele der benutzten ETFs noch nicht existierten, nehme ich mal an hier wurde mit Index-Daten simuliert?

Wie wärs wenn ihr mal ein paar Equity Kurven mit veröffentlicht oder würde das zu sehr eurem Ansatz "wir versprechen keine Rendite aus der Vergangenheit" widersprichen? Klar, eure Webseite ist zielgruppengerecht schön web2. Das ist noch nichmal eine Kritik, im Gegenteil, solche Informationen können euch ja helfen besser Kunden zu überzeugen. Value-at-Risk ist nicht unbedingt eine neue, esoterische Metrik, sondern wird in der Finanzwelt schon lange und oft benutzt.

Allerdings ist auch sie, wie alles, nicht all-erklärend und komplett frei von Kritik. Gerade der von dir gern zitierte Herr Taleb bemängelt, das sie in der Praxis oft falsch benutzt wird, und sich niemand auf sie als alleiniges Risikomanagement verlassen sollte.

Nur weil mit z. Wer Value-at-Risk einfach naiv mit Maximum Drawdown verwechselt und am besten noch dementsprechend hochhebelt , wird früher oder später sein blaues Wunder erleben. Auch Scalable muss ja in den Risikohinweisen kleingedruckt zugestehen, dass mögliche Verluste die VaR-Grenze übersteigen können, damit auch ja keiner hinterher verklagt wird.

Gerade im amerikanischen Raum gibt es ja auch einige Blogs die Musterporfolios nach ähnlichem Prinzip betreiben, da kannst du auch die aktuellen Live-Renditen solcher Ansätze nachverfolgen. Ein paar Missverständnisse vielleicht abbauen, gerne, aber die Werbung überlass ich lieber den Anbietern die damit Geld verdienen wollen, und ja da könnte Scalable sicher noch etwas nachbessern, denn selbst ich der dem Konzept zumindest ja nicht ganz grundlegend ablehnend gegenübersteht bin noch nicht interessiert, die Extragebühr zu berappen nur um mein Kapital von einer Blackbox hin und her schieben zu lassen.

Value-at-Risk ist schon etwas leicht anderes und nicht einfach mit Volatilität gleichzusetzen. VaR hat, wie ich oben gesagt hatte, natürlich auch seine eigenen Probleme bei Google kann man dazu sowieso noch viel eloquentere Erklärungen finden, wenns einen wirklich interessiert , aber es passiert schon mehr als eben nur die Assets nach möglichst niedrigen Schwankungen zu gewichten wobei selbst solche naiven Risk Parity-Ansätze auch für manche Zwecke ihre Berechtigung haben.

Auch wenn es hier wieder nur um die reine Volatilität statt VaR geht, muss ich sagen dass es doch schon empirisch belegt ist, das steigende Volatilität besonders mit fallenden Aktienkursen zusammenhängt. In Phasen, wo der Vix ruhig dahindümpelt, sind die Aktien meist brav am steigen. Steigt der Vix hingegen stark an, ist das meist mit einem Aktieneinbruch verbunden. Genaueres dazu zb hier: Egal, aber das es selbst bei reinen Aktien einen historisch bewiesenen "Low Volatility Faktor" kurzgesagt, schwankungsarme Aktien entwickeln sich langfristig besser als schwankungsstarke gibt, wurde hier im Blog in einigen Kommentaren auch von mir schon angesprochen, die entsprechenden Studien und Index-Vergleiche kann man sich leicht ergoogeln.

Ja, das steht erstmal scheinbar im Widerspruch zum allgemeinen "Finanz-Gesetz", das besagt das mehr Rendite immer nur mit mehr Risiko einhergehend zu erreichen ist, aber wie gesagt, deswegen werden solche Faktoren ja auch als "Anomalie" bezeichnet. Aber natürlich, wie bei allem, vertrau auch hier nicht einfach irgendjemandem, sondern lieber auf deine Alarm-Glocken ich nenne es bei mir den Bullshit-Detektor. Um denen sein Geld anzuvertrauen, sollte man das dahinterstehende Konzept schon wirklich durchgehend verstanden haben, und da haben die bisherigen Anbieter noch wirklich zuwenig Mehrwert demonstriert.

Der Hinweis auf den Vergleich mit Mischfonds ist dabei goldrichtig, die machen wenn sie "dynamic" oder "unconstrained" sind und nicht starren Min-Max Investitionsmandaten unterliegen ja im Grunde auch nichts anderes als aufgrund irgendwelcher algobasierter Bewertungsmodelle die Assets hin und her schichten, und die Mehrzahl von denen schneidet dabei auch nicht besser als ein simpler ETF-Benchmark ab.

Ob Scalable das besser macht, kann ich nicht beurteilen, und das sie auf ihrer Webseite nicht die Daten bereitstellen, die eigentlich nötig wären um das beurteilen zu können kann mir ja keiner erzählen dass sie ihre Algos nicht ausgiebig gebacktestet haben ist schonmal nicht gerade als unbedingt positiv anzusehen.

Christoph der mit den GmbHs sagt am Wow, da ist wirklich Dr. Ich werde mir wohl die Arbeit von Robert Engle einmal genauer anschauen müssen um an dieser Stelle besser informiert zu sein. Ich investiere zur Zeit ca Dazu kommt das Glück, dass ich meine beiden Favoriten bei der Ing Diba als Aktionsetfs kostenlos kaufen kann. Einzig und alleine die Zukunft wird darüber Entscheiden wer jetzt wie gut war: Ich bin auf jedenfall schon gespannt.

Franz Linner, verantwortlich für fintego sagt am Ich freue mich jede Woche auf den Newsletter und habe seit Monaten schon darauf gewartet bis es auch mal mein Thema erwischt. So, jetzt ist es endlich soweit und ich stelle mich natürlich auch der Diskussion. Sie haben alle recht mit dem was Sie schreiben. Sie alle hier haben diese Meinungsbildung für sich schon geschafft bzw.

Für Sie wären andere Lösungen nicht das richtige. Aber viele Leute sind nicht soweit. Daher sollte man auch nicht diskutieren, ob Robo-Advise-Produkte richtig oder falsch sind, sondern man muss darüber sprechen, ob die Produkte für die normalen Anleger taugen. Viele Menschen haben kein Vertrauen in die Aktienmärkte. Das kann an der generellen Einstellung liegen oder daran, dass sie sich in den letzten Jahren in irgendeiner Form die Finger mit Aktien z.

T-Aktie, Neuer Markt, etc. Die Zinsen sind historisch niedrig und die Inflation führt zum realen Geldverlust z. Und das wird vermutlich noch eine schöne lange Zeit so bleiben. Das verstehen die Leute zwar, aber am Ende hört man immer wieder denselben Satz: Inflation mag schon sein, dann gehe ich eben ein paarmal weniger zum Pizzaessen aber ich habe nichts mit Aktien verzockt und mein Geld ist noch da.

Dass das ökonomischer Blödsinn ist wissen wir alle, aber so ist die Realität und diese Menschen muss man überzeugen, dass sie bei ihrer Kapitalanlage etwas tun müssen. Da gibt es dann viele Wege, einer davon sind die angebotenen Robo-Advise-Lösungen. Diese sprechen aus meiner Sicht Leute an, die schon etwas selbstbewusster bei der Kapitalanlage sind und sich auch gerne mal selber informieren. Wichtig ist mir zu erwähnen, dass ich persönlich nur etwas von Robo-Advice-Lösungen halte, die in Form einer standardisierten Fondsvermögensverwaltung umgesetzt werden.

Das mag sein, der Bogen ist aber auch eine Absicherung für den Kunden. Im Ernstfall wird ihm auch gesagt, dass das Produkt nicht für ihn geeignet ist und es kommt nicht zum Abschluss. Auch die Festlegung von Verlustschwellen ist ein Sicherheitsaspekt für den Anleger. Das jährliche Reporting wurde auch schon angesprochen. Ja, jede depotführende Stelle muss das liefern. Bei der echten Vermögensverwaltung ist das aber wesentlich ausführlicher und kommt auch mindestens halbjährlich.

Wem das nicht reicht und dann noch Fragen hat, der kann zumindest bei uns immer anrufen und mit dem Service oder mit mir oder einem meiner Mitarbeiter sprechen. Wer langfristig investieren will und dabei nicht am Kapitalmarkt anlegt, begeht einen Fehler.

Für die Kapitalanlage gibt es viele Möglichkeiten. Neben do it yourself sind auch Robo-Adviser eine von vielen Lösungen. Jede Variante hat ihre Daseinsberechtigung, je nach Anlegertyp der dahinter steht. Ja, ich glaube auch, dass Ihr dem interessierten Anleger etwas klarer machen müsst, warum er in Euch investieren soll.

Da gibt es wohl auch tatsächlich einen Mehrwert des Anbieters durch das Ausnutzen steuerlicher Spielräume "Tax Harvesting". Steuernsparen kapiert jeder Depp - na, ja, in D wird das sogar etwas übertrieben hoch in der Bedeutung für einen Anlageerfolg eingestuft. Dass das Volatilitäts-Korrelations-Modell nur einen Mehrwert hat, wenn eine hohe Vola vermehrt bei fallenden Märkten auftritt, erschlagt ihr in einem!? Chris weist in seinem Kommentar ja nochmal darauf hin und ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Korrelationen gibt.

Und sei es nur in der verlinkten Unter-Unterseite für Freaks wie uns hier, die bei Begriffen wie Korrelation, Volatilität, Varianz, Standardabweichung oder VaR nicht gleich schreiend aus dem Raum rennen. Dass Mischfonds nicht mit Eurem Ansatz zu vergleichen sind, finde ich übrigens nicht ganz einleuchtend. Mischfonds-Manager dürfen mitunter den kompletten Markt abdecken und könnten zumindest auch ETFs verwenden.

Insbesondere letztere sagen doch ähnliches über sich: Ich mache das nur ganz selten, da die meisten Blogs auf denen Leute anonym diskutieren können schnell unsachlich werden. Hier ist die Qualität aber meist sehr hoch. Stimme Dir zu und möchte hier von der Community auch nicht falsch verstanden werden: Man muss aber gute Nerven haben und sich um die eingegangenen Risiken nicht viel scheren.

Aktives Anfassen des Portfolios ist in den meisten Fällen nur teuer und oft schädlich. ABER man kann empirische Erkenntnisse der Risikoforschung zur Steuerung der Portfoliorisiken in einem bestimmten Umfang einsetzten und am besten geschieht dies mit Hilfe von Technologie, d.

Ja ehrlich, ein gleichwertiges Investmentmodell zu coden ist wirklich sehr aufwendig. Ich gebe Dir mal ein paar Daten und hoffe das kommt nicht zu angeberisch rüber: Wir bauen seit fast einem Jahr an dem Modell und haben es jetzt marktreif. Unsere Entwickler kommen u. Selber nachbauen ist also nicht unmöglich, aber teuer. Ganz wichtig ist mir jedoch: Wir wollen mit einem empirisch fundierten Konzept und mit Verwendung von Technologie eine professionelle Geldanlage für den langfristigen Vermögensaufbau bieten.

Nur hat der Privatinvestor dazu keinen Zugang. Wir wollen institutionelles Investment Management Privatinvestoren zugänglich machen und das zu geringeren Kosten als üblich. Zur Klarstellung und als Risikohinweis: Idiosynkratrische Risiken können natürlich nicht modelliert werden, Terrorattacken und andere Schocks sind nicht prognostizierbar. Wir erlauben dann zwar auch kurzfristig hohe Cash-Positionen aber die ersten Hits nimmt das Portfolio mit.

Hier posten kann ich ihn leider nicht ;- Aber hier mein Angebot: Backtests, die auf Simulationen beruhen dürfen nicht gezeigt werden, das verbietet der Regulator. Nur Backtests mit statischen Portfoliozusammensetzungen sind gestattet. Das ist auch richtig so, denn es kann viel Schwindel mit dem Zeigen von und Werben mit simulierten Handelsstrategien betrieben werden.

Für unsere hausinternen Backtests zum Bestimmen der Parameter verwenden wir deshalb sogenannte Out-of-Sample Tests, um uns nicht selbst zu beschummeln und nicht ein Modell zu verwenden, welches auf einen bestimmten Zeitraum und ein bestimmtes Anlageuniversum ausgerichtet ist. Deinen Hinweis nehme ich sehr ernst und wir werden ihn umsetzten. Wir wollten eh in den nächsten Wochen umfangreicheres Material auf unserer Webseite publizieren, inklusive eines wissenschaftlichen Whitepapers.

Und auch an Dich und andere Blog-Besucher das Angebot: Wir haben besten Automatenkaffee und natürlich stereotypische Club Mate anzubieten.

Vielleicht bin ich trotz Ihrer ausführlichen Antworten einfach zu blöd, aber ich habe weder Ihre Technik noch Ihren Algorithmus so richtig durchschauen können. Anders geht es mir da bei klassischen Indexfonds. Besonders die, die so busy sind. Ich brauche eine Vermögensverwaltung, Scalable ist gut, Haken dran, fertig.

Wie bestimmt Ihr die Risikotragfähigkeit? Mit diesen putzigen Fragen, die man auf den Web-Sites der Robos findet? Da kann sich doch keiner etwas drunter vorstellen. Wie macht Ihr Euren Kunden die abstrakte Risikokennzahl bildlich kar? Wie kann man überhaupt für sich selbst seriös festlegen, welches Risiko man bereit ist zu tragen, wenn man sich nicht mit der Sache beschäftigt hat frage ich mich.

Für Euch bedeutet das: Kunden werden schneller unruhig, wenn die Verhältnisse rauh werden. Ich habe immer wieder Mails von Lesern und Leserinnen, die mir sagen: Kann ich Euch anrufen, wenn ich was ändern will an meiner Risikokennzahl?

Wenn ich das richtig verstehe, bekommt der Kunde davon doch gar nichts mit, wenn die Börsenkurse sinken, Ihr durch Eure. Es reicht doch dann eigentlich eine "Chill-mal"-E-Mail: Schick Sie mir an finanzwesir Ich packe sie rein.

Ich gehe davon aus, dass Du das Copyright hast? Sind die Service-Mitarbeiter denn entsprechend ausgebildet? Eine gute Sache, standardisierte und kostengünstige Produkte plus Handholding. Genau dieses Fehlen einer emotionalen Unterstützung habe ich ja bei den Robos bemängelt.

Damit sind die Kosten nicht mehr ganz unten, aber das kann ich verstehen. Damit habe ich keine Probleme. Als Vermögensverwalter hast du klare gesetzliche Vorgaben. Wenn man die befolgt kommt der WpHG-Bogen raus. Macht man mehr, steigen dir die Kunden und ggf.

Die Kunden wollen einfach nicht so viel von sich rauslassen, v. Hat man Modelle mit Vermittler, schimpfen die natürlich auch über jede zusätzliche Frage, denn die verhindert das Geschäft, weil der Kunde ja nur das nötigste angeben will. Kann ich auch verstehen. Kunden die verstehen und akzeptieren, dass man mit mehr Informationen noch passgenauere Lösungen bekommt gibt es leider nicht so viele.

Für mich ist der WpHG-Bogen daher immer noch besser als Beratungslösungen die hast Du ja auch in Deiner Liste wo man 3 Regler auf einer netten Homepage hin und her schiebt und dann ein Portfolio bekommt.

Die Portfolien finde ich nicht schlecht, da sind gute Dinger dabei, aber das kann nicht passen und ich befürchte, dass das allen Robo-Advisern irgendwann um die Ohren fliegt. Bei fintego konkret ist es so, dass man nur in ein Portfolio mit höherem Risiko wechseln kann, wenn der WpHG-Bogen das hergibt. Das von Dir beschriebene Aushebeln gibt es und das ist natürlich nicht zielführend.

Beim Support ist es bei uns auch so, dass es verschiedene Stufen gibt. Geschult sind natürlich alle, alles andere kann man heute nicht mehr bringen. Wenn die Fragen zu stark in den Kern des Produktes gehen, dann werden die Kundenanfragen an mein Team geleitet. In der Regel vereinbaren wir mit dem Kunden einen Rückruf mit einem kleinen Team von 3 Leuten ist das einfacher bzw.

Emails werden schriftlich beantwortet. Die von Eric im Komentrar angesprochenen Bilder habe ich. Werden nachgereicht, ichwollte den Kommentar aber schon mal so freischalten. Wer Fragen zu Immobilien, komplexen Vererbungssituationen, steuerlichen Fragen etc. Wir verwenden einen Fragenkatalog mit 10 Fragen, viele sind regulatorisch vorgegeben. Das Scoring hinter diesen Fragen liegt in unserer Verantwortung. Wer für lange Zeit auf sein Geld verzichten könnte d. Wer nur einen kurzen Anlagehorizont hat, dem erlauben wir nicht in höhere Risikokategorien zu investieren.

Wer gar weniger als 1 Jahr anlegen will, den weisen wir aktiv ab. Kapitalanlage ist nichts für kurzfristiges Liquiditätsparken.

Wie viel temporäre Wertminderung traust Du Dir zu? Die Frage hat einen indirekten Bezug zum Anlagehorizont. Auch bei bester Planung kann im Leben viel schief gehen. Wir fragen für wie viele Monate Deine frei verfügbaren, nicht investierten Notreserven reichen.

Wir raten unseren Kunden zu einem Puffer von idealerweise mindestens 6 Monaten. Wer weniger hat, der kommt in geringe Risikokategorien. Wer keine Reserven hat, wird von uns nicht angenommen und muss das Onboarding abbrechen. Wir fragen in einer weiteren Frage nach Deinem frei verfügbaren Nettovermögen exkl.

Ihr werden die klassischen Fragen gestellt; welche Finanzprodukte, Anlageklassen, Finanzdienstleistungen Du kennst und genutzt hast. Wer angibt, Finanzwesir zu lesen bekommt volles Risiko ;-. Wir fragen Dich generell, was Deine Erwartungshaltung ist: Wer vor hat Liquidität zu parken mit Tagesgeldvorstellungen, der wird nicht akzeptiert. Das ist in der Tat ein hochinteressantes Thema.

Wie finde ich die echte Risikotoleranz eines Menschen heraus? Wann denke ich, wann ich nervös werde und wann werde ich es wirklich? Wir beschäftigen uns hiermit sehr ausführlich und arbeiten mit der Psychologie Fakultät der LMU zusammen.

Es wird jedoch noch etwas Zeit dauern, bis wir das implementieren. Es geht bei allem darum, den Kunden zu ermutigen, sein Geld langfristig am Kapitalmarkt zu investieren. Wir wollen ihm dafür eine bessere und günstigere Alternative bieten. Er muss das Gefühl bekommen: Ich brauche mich nicht darum kümmern oder gar sorgen. Wenn der Kunde vertrauen hat, dann profitiert er massiv davon, denn er fängt nicht an, sich durch Emotionen die Performance zu versauen.

Wie verdient man dieses Vertrauen und untermauert es mit Taten? Hier gibt es nicht eine Antwort sondern eine Vielzahl an Punkten, die wir richtig machen müssen, um einen echten vielleicht sogar ersten? Wenn ich das richtig verstehe, bekommt der Kunde davon doch gar nichts mit, wenn die Börsenkurse sinken, Ihr durch Eure "Risikoprojektionen eine drohende Verletzung des Risikokorridors" bereits erkannt habt und umschichtet. Das Anlagemodell zielt nicht per se darauf ab, kein Risiko manifestiert durch Kursverluste zuzulassen.

Ansonsten sind wir für Dich zu wenig Risiko eingegangen, wodurch im Mittel zu wenig Performance erzielt wurde. Hierdurch nehmen wir die Kunden an die Hand. Sie sind bei der Kapitalanlage nicht im Ungewissen, sondern bekommen eine Orientierung wie viel riskiert werden muss, um eine bestimmte Rendite oder Anlageziel zu erreichen.

Wenn Du lieber sportlicher unterwegs sein willst, dann nimm ein höheres VaR Portfolio. We do the rest. Das liegt daran, dass wir Dir ein passives Indexportfolio mit gleichbleibendem Verlustrisiko anbieten. Passive Anlage mit aktiven Risikomanagement sozusagen. Wenn zukünftige Renditen auf der Basis historischer Renditen prognostizierbar wären, sollte es einen temporalen Zusammenhang zwischen aufeinanderfolgenden Renditebeobachtungen geben.

Alle Autokorrelationen sind nahe null und zumeist nicht statistisch signifikant i. Infolgedessen ist festzustellen, dass vergangene Renditen geringe bzw. Dies steht im Kontrast zum Verhalten der Risikokomponente, welche in der unteren Abbildung dargestellt ist: Die Datensätze illustrieren, dass es sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich ist, belastbare Prognosen für die Entwicklung von Anlagepreisen zu treffen. Die Prognostizierung von Finanzmarktrisiken auf der anderen Seite, ist aufgrund der empirischen Belege für lineare Vorhersagbarkeit, wesentlich vielversprechender.

Scalable Capital bedient sich der Tatsache, dass die Prognose von Marktrisiken zuverlässiger ist, als die der Richtung von Marktbewegungen. Hallo Eric, wow, was für eine Diskussion. Super, das Du so offen daran Teil hast. VaR finde ich eine gute Sache, auch wir kontrollieren unsere Standard-Portfolio, die wir empfehlen, nach diesen Prinzpien.

Was mir jetzt nicht ganz klar aber bestimmt interessant ist, ist auf welche Daten genau Ihr die Portfoliokonstruktion stützt. Nehmt ihr zum Beispiel die Korrelationen von Assetklassen mit in die Kalkulation?

Ich persönlich habe bei der Auswertung von Datensätzen aus der Vergangenheit zu diesem Thema gemerkt, dass es einen Riesenunterschied macht, welche Indizes, Zeiträume, Erhebungsfrequenzen etc ich für die Datenbasis der VaR-Kalkulation für dieses Thema nehme. Ändere ich die Datenbasis ändern sich auch ganz schnell meine Ergebnisse.

Gerade wenn ich meine Anlage in diese Richtung optimieren will also auch möglichst nah an den VaR Wert rankommen will frage ich mich, woher Ihr die Sicherheit nehmt, das gerade der Datensatz zu den Bedingungen so wie Ihr ihn ausgewertet habt und zukünftig auswertet genau der Richtige ist? Für die Datenbasis von VaR scheinen mir so viele Annahmen zu gelten, dass man gar nicht die Sicherheit haben kann, das man mit VaR so genau rechnen kann. Die Annahmen sind da das entscheidende. Wieso ist VaR trotzdem gut?

Aber wir glauben, dass es dem Nutzer einfacher macht, sein Portfolio richtig zu diversifizieren - ohne genau einen Prozentwert in welcher Richtung auch immer treffen zu können. Auf dem Blog von Alexander klarplus gibt es hierzu diesen Artikel: Interessante Diskussion darüber, was "Beratung" eigentlich bedeutet.

Manchmal kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn dann so Begriffe wie "gut zureden" und "händchenhalten" benutzt werden eben die "emotionale Ebene", die du ja bei Robos bemängelst. Aber dann muss ich mich wohl auch immer wieder daran erinnern, das ich als Typ aufgeklärter Selbstanleger wohl eben nicht in die Zielgruppe gehöre, die vielleicht tatsächlich sowas braucht, und das mag auch gern die Mehrheit sein. Aber können diese Anbieter egal ob Menschen oder Roboter das in der Praxis wirklich so leisten, wie du dir das vorstellst?

Es geht doch im Prinzip praktisch nur darum, was in einem Börsencrash passiert über Gewinne hat sich ja noch niemand beschwert , in denen ja die Verlust Grenzen eines jeden Systems auf die Probe gestellt werden, und die Anleger zwei Fragen haben:.

Sollen die Berater nun eine Mail an alle Anleger schicken oder jeden einzelnen anrufen , und ihnen versuchen zu erklären:. Zumal es für viele Kursbewegungen einfach keine wirkliche Erklärung gibt. Am Ende hat vielleicht nur irgendein zugekokster Investmentbanker mit Fettfinger auf die falsche Taste gedrückt.

Der Furz im späten August ist uns ja allen noch im Gedächtnis, und niemand kann wirklich sagen woher er kam. Wir wissen doch noch nichtmal von '87 so richtig was da genau passiert ist. Über Sinn und Unsinn beider Ansätze kann man lang diskutieren. Ja, das setzt voraus das man sich ein paar Stunden mal mit Finanzthemen beschäftigt, aber wer dafür zu faul ist, für den hält sich mein Mitleid in Grenzen. Ich bin ja zum Glück auch kein Anbieter, der was verkaufen will und sich mit solchen Kunden rumschlagen muss.

Das hat nichts mit "Risikoignoranz" zu tun, im Gegenteil. Überall in der Finanzbildung, ob nun akademisch oder wie hier bei den Laienbloggern, wird versucht abseits solcher Extreme ein vernünftiges, funktionales Verhältnis zur Börse zu vermitteln. Die für den Privatanleger relevanten Erkenntnisse passen im Prinzip auf einen Bierdeckel: Gebühren möglichst klein halten Renditen sind ja nicht garantiert, Kosten dagegen immer , Kapital möglichst breit streuen robuste Diversifikation statt fragiler Einzelwetten , Anlagehorizont möglichst langfristig da das Spektrum rollierender x-Jahres Renditen umso positiver ist, je länger der Beobachtete Zeitraum.

Alles weitere sind eigentlich nur Folgerungen daraus. Es liegt nun am Anleger selbst, diese Grundsätze wirklich zu verinnerlichen und konsequent zu praktizieren. Dafür braucht es dann auch keine "Berater", die einem diese "Arbeit" und wenns auch nur ne mentale ist gegen Bezahlung abnehmen. Nur zum Verständnis beschreibe ich dir nochmal, wie hier in der Laien-Community das Thema "Risiko" behandelt wird: Dann wird folgender Fall durchgespielt: Die empfohlene Aktien-Investitionsquote ist dann ein einfacher Dreisatz aus Kapitalanteil, Zielverlust und Maximalverlust.

Experten zu bezahlen, das am Computer zu berechnen ;-. Aber natürlich stimmt auch, das VaR in der Praxis eben nicht einfach nur statisch ist, sondern es Phasen mit höheren und niedrigeren Verlustwahrscheinlichkeiten gibt und deswegen die Portfolio-Allokation dynamisch optimiert werden kann.

Euer Angebot ist es ja, das automatisiert für den Anleger zu machen. Aber man sieht schon an den Reaktionen in den Kommentaren, was die Schwierigkeiten sind, Leute davon zu überzeugen.

Nun könnt ihr vielleicht hoffen dass genug Kunden euch trotzdem vertrauen "ich kapier zwar nicht wirklich, was da abläuft, aber die benutzen tolle Worte, die Website sieht hip aus, und die Macher sind alle hochstudiert, das wird also irgendwie schon stimmen was die sagen" und bereit sind ihr Geld in eine Blackbox zu investieren.

Aber ich bin mir nicht so sicher wie erfolgreich ein "du brauchst dir keinen Kopf zu machen, wir kümmern uns schon drum"-Angebot sein wird, gerade beim heutzutage allseits grassierenden und begründeten Misstrauen gegen jegliche Finanz-Alchemisten. Ihr solltet zum Beispiel besser beschreiben, was "VaR" eigentlich bedeutet, und vor allem wie ihr das berechnet.

Gebt an konkreten, nachvollziehbaren Beispiel mal an, wie ihr den VaR für ein Asset berechnet, und gebt auch Beispiele wie ihr ein Portfolio mehrerer Assets nach target-VaR optimiert.

Von mir aus auch schön mit bunten Grafiken und Tabellen zur besseren Anschaulichkeit. Dazu hatte ich schon beim Wesir einen Absatz über diese Pauschalaussagen geschrieben. Das ist also, wenn überhaupt, nur ein Argument daFÜR diese Strategien am besten in möglichst automatisierten Prozessen zu betreiben. Genauso ist auch "Market-Timing" ein so breiter Begriff, und es gibt verschiedene Strategien, die durchaus keine Zeitvergeudung sind. Und in keiner der empirisch belegten Strategien, die seriös sind, geht es darum "Kurse zu prognostizieren".

Das ist vielleicht eine flapsige Vereinfachung oder ein Missverständnis, aber niemand behauptet, die Kurse der Zukunft nun exakt auf die dritte Nachkommastelle vorherzusagen. Je nachdem, wie man es definiert, könnte man euch ja genauso "vorwerfen" weils ja mittlerweile schon negativ assoziierte Begriffe sind dass ihr im Prinzip auch nur Asset Picking und Market-Timing betreibt, da ihr ja auch aktiv tradet und die Assets hin und her schichtet.

Schade, aber verständlich, dass ihr auf eurer Firmenseite noch keine Daten rausrücken könnt. Gerade weils eben ein für die meisten Menschen neues Konzept ist, brauchen die erstmal belastbare Fakten, um sich drauf einlassen zu können, und da hilft es, zumindest schonmal eine Vergleichsgrundlage zu haben, wie sich das System so in der Vergangenheit geschlagen hat ggü der reinen Aktienanlage, oder auch gegenüber simplen selbstgebauten Misch-ETFs z.

Und ja, natürlich geht es da nicht nur um Rendite. Selbst wenn das Konzept eben nicht mehr Performance als die reine Selbstanlage gebracht hätte, aber dafür den Verlust zuverlässig in den gewünschten Grenzen gehalten hätte was ja seine eigentliche Aufgabe ist , hat es schon seine Berechtigung erfüllt.

Meine Idee für die Evolution der Branche beruiht auf der These: Alles, was mit Asset Allokation zu tun hat, ist extrem preissensitv. Das Mangement lebt von dem, was sie mit der Wertpapierleihe machen. Ein reines Zahlenspiel wie im Einzelhalndel:. Schau Dir an, was aus dem Telco-Markt geworden ist. Preis-Erosion wo man hinschaut.

Den Banken steht etwas ähnliches bevor. Noch ein Wort zu Szenario 3. Das ist vollkommen irrational. Es geht nur um Emotionen, Zuversicht und Vertrauen. So wie Hollywood uns das zeigt: Das Vorschiff verschwindet unter den Brechern, die ersten Container sind über Bord gegagen und haben Teile der Reeling zerstört, das ganze Schiff rollt, bockt und ächtzt.

Das Schiff kommt durch und alle gratulieren dem Käpt'n zu dieser Leistung. Aber sie alle hätten längst aufgegeben, hätte der Alte nicht so stoisch auf der Brücke gestanden. Vollkommen irrational, aber wer hat jemals gesagt, dass Geldanlage etwas mit Geld zu tun hätte ;-. Die Amis nennen das etwas vornehmer "behavioral coaching".

Dieses Verhaltens-Coaching ist in meinen Augen das Einzige, was wirklich zählt. VaR finde ich eine gute Sache, auch wir kontrollieren unsere Standard-Portfolio, die wir empfehlen, nach diesen Prinzipen. Wir schauen uns auch Korrelationen an.

Inhaltsverzeichnis

Das wohl älteste bekannte Stadtsiegel ist einer Altenberger Urkunde aus dem Jahre angehängt. Besten Dank für die beiden Kommentare von Privatier und Swantje.

Closed On:

Und so soll es auch weitergehen. Wir schauen uns auch Korrelationen an.

Copyright © 2015 wholesumfamilyfarms.info

Powered By http://wholesumfamilyfarms.info/